Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Juni 2013, 12:41

Hardware::Notebooks

Tuxedo Computers mit nächster Generation von Linux-Notebooks

Unter seiner Marke »Tuxedo Computers« bringt der Linux-Onlineshop drei neue Notebooks mit Intels neuen Haswell-Prozessoren und vorinstalliertem und konfiguriertem Linux auf den Markt.

Tuxedo Book DX1702

Tuxedo Computers

Tuxedo Book DX1702

Kurz nach Intels Vorstellung der Haswell-Prozessoren präsentiert Tuxedo Computers drei Modelle mit den neuesten Intel Core i7-CPUs. Alle neuen Geräte können mit Intel Core i7-Prozessoren der vierten Generation i7-4700MQ, i7-4702MQ, i7-4800MQ und i7-4900MQ ausgestattet werden.

Die neuesten Sprösslinge des Linux-Spezialisten heißen Tuxedo Book DC1502, DX1502 und DX1702. Sie sind wie alle Notebooks des Herstellers frei und individuell konfigurierbar, was Prozessor, Arbeitsspeicher, bis zu zwei Festplatten (optional SSD), Laufwerke, WLAN und vieles mehr angeht. Alle Geräte können kostenlos mit einer Linux-Distribution nach Wahl vorinstalliert und vorkonfiguriert bestellt werden.

Das DC1502 besitzt ein 15,6" IPS-Display und den Grafikchip Nvidia Geforce GT 750M. Es ist in einem schlanken Design ausgeführt und universell verwendbar. Ein UMTS/LTE-Modem ist optional erhältlich.

Die beiden DX-Geräte DX1502 und DX1702 sind bis auf die Bildschirmgröße von 15,6" bzw. 17,3" identisch. Sie sind Full-HD-fähg und mit Nvidia Geforce GTX 765M ausgestattet.

Der Hersteller verspricht darüber hinaus bei allen Geräten temperaturgeregelte leise Lüfter und hervorragende Verarbeitung. Die Preise beginnen bei 949 Euro für das DC1502, 999 Euro für das DX1502 und 1019 Euro für das DX1702.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung