Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 27. Juni 2013, 12:48

Hardware::Kommunikation

Erstes Tizen-Tablet kommt aus Japan

Während Samsung und Intel noch an Geräten mit dem Open-Source-Betriebssystem Tizen arbeiten, stellt die Firma Systena mit einem Tablet das erste Gerät auf der Basis von Tizen vor.

Tizen Tablet

Systena

Tizen Tablet

Das 10,1 Zoll große Tablet der Firma Systena aus Japan ist recht gut ausgestattet und wird sich in der Mittelklasse als Arbeits-Tablet einordnen. Als Prozessor kommt ein Quad-Core-Chip mit 1,4 Gigahertz auf Basis des ARM Cortex A9 zum Einsatz, flankiert von zwei Gigabyte DDR3-RAM und 32 Gigabyte internem Speicher, der mit handelsüblichen microSD-Karten weiter aufgerüstet werden kann. Das Display des Tablets, dessen Name bisher nicht bekannt ist, bietet bei einem Seitenverhältnis von 16:10 FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 224 Punkten pro Zoll (ppi). Die beiden Kameras leisten allerdings lediglich 0,3 beziehungsweise zwei Megapixel. Über weitere Schnittstellen und die Netzwerkoptionen ist nichts bekannt, außer dass WLAN nach 802.11 b/g/n-Standard an Bord sein wird. Als Betriebssystem wird Tizen 2.0 ausgeliefert, ein Update auf Tizen 2.1 wurde von Systena bereits zugesagt.

Samsung arbeitet weiterhin an einem ersten Smartphone GT-I8805, das als Betriebssystem eine Mischung aus Samsungs proprietärem System Bada und Tizen bieten soll und für die zweite Jahreshälfte erwartet wird, während Intel an einer neuen Oberfläche für Smartphones arbeitet, die Obsidian heißt und auch auf Tizen basiert.

Die Abstammungsgeschichte (PDF) von Tizen beginnt bei Debian, aus dessen Ableger Maemo dann Meego hervorging, das später mit Tizen verschmolz. Aus Meego 1.2 Harmattan ging außerdem auch Sailfish OS der Firma Jolla hervor, deren erstes Smartphone mittlerweile vorbestellbar ist.

Mit dem Erscheinen des Tablets von Systena und ersten Smartphones mit Tizen gesellt sich ein weiteres mobiles Betriebssystem zu den in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt drängenden Mitbewerbern Ubuntu Phone, Sailfish OS und Firefox OS. Das Tablet von Systena wird vermutlich im Oktober zuerst nur in Japan auf den Markt gelangen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 10 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Balkanisiert (hm, Fr, 28. Juni 2013)
Re[2]: Balkanisiert (Strahlex, Do, 27. Juni 2013)
Re[2]: Balkanisiert (Strahlex, Do, 27. Juni 2013)
Re: Balkanisiert (Strahlex, Do, 27. Juni 2013)
Re: Balkanisiert (artodeto, Do, 27. Juni 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung