Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 27. Juni 2013, 13:37

Gesellschaft::Politik/Recht

Avira streicht Linux-Unterstützung komplett

Avira hat die komplette Produktpalette der Antivirus-Lösungen für Linux-Systeme zum 30. Juni 2016 abgekündigt. Der aktive Vertrieb sowie die Weiterentwicklung der Linux-Produkte wird ab dem 30 Juni 2013 eingestellt.

Wie der deutsche Hersteller auf der Seite des Unternehmens bekannt gab, stellt Avira zum 30 Juni 2016 die Linux-Sparte mit den Produkten »Avira AntiVir Professional Linux«, »Avira Server Security Linux« und »Avira Free Antivirus Linux« komplett ein. Dem entsprechend werden auch die Produktbundles »Avira Endpoint Security« und »Avira Business Security Suite« künftig ohne Linux-Unterstützung angeboten. Neulizenzierungen und Lizenzverlängerungen sämtlicher Linux-Produkte sind bereits ab dem Anfang des kommenden Monats nicht mehr erhältlich.

Auch wenn der aktive Vertrieb sowie die Weiterentwicklung der Linux-Varianten eingestellt werden, will das Unternehmen bis zum Ende des Supportzeitraums weiterhin Erkennungsupdates (Engine und VDF-Updates) für diese Lösungen anbieten. Bis zur Einstellung der Linux-Sparte sollen Anwender zudem weiterhin Support, in dem von Avira für die einzelnen Produkte vorgesehenen Umfang, erhalten. In gesonderten Einzelfällen will sich die Firma allerdings um eine Ausnahmeregelung bemühen, um beispielsweise vorhandene Linux-Systeme beim Kunden noch bis zum End-of-Life Datum zu lizenzieren. Interessenten sollten dazu Kontakt mit einem Avira Partner-Manager aufnehmen.

Avra stellt bereits seit 2004 Linux-Versionen ihrer Virus-Erkennungssoftware her. Wie das Unternehmen schreibt, will sich das Unternehmen künftig verstärkt auf die Consumer- und Micro-/Small Business-Segmente konzentrieren und primär Windows- und Mac OS X-basierte Systeme fokussieren. Laut Avira ist die Installationsbasis der Antivirus-Lösung auf Linux-Systemen, gemessen am Gesamtmarkt, »verschwindend gering« und stagniert seit Jahren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 65 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Alternativen gibt es (hanswurst6543, Mi, 10. Juli 2013)
Re: Alternativen gibt es (_hiho_, So, 30. Juni 2013)
Re[2]: Das Aus für Linux (Ische, So, 30. Juni 2013)
Re[3]: Rescue-CD (PING, Fr, 28. Juni 2013)
Re[3]: Was ist mit Mail-Servern? (blablabla, Fr, 28. Juni 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung