Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. Juli 2013, 12:32

Software::Netzwerk

Zurück in die Zukunft: ntop wird zu ntopng

15 Jahre nach der initialen Vorstellung des freien Netzwerk-Monitoring-Tools »ntop«, wurde das Tool nun komplett überarbeitet und steht wieder in der Version 1.0 zum Bezug bereit.

Ntop stellt eine quelloffene Anwendung zur Anzeige des Netzwerkverkehrs eines Systems dar. Der Name ist dabei an das bekannte Unix-Kommando »top« angelehnt. Nachdem das System ursprünglich nur für die Anzeige des Datenverkehrs genutzt werden konnte, ermöglicht ntop mittlerweile auch eine dedizierte Aufsplittung der Resultate nach Protokollen oder weiteren Netzwerkkriterien. Je nach Hardware wird als Schnittstelle unter anderem Ethernet, Token Ring oder Fiber Channel unterstützt.

Die Ausgabe von ntop erfolgt in einem Webbrowser. Dazu bringt das Werkzeug einen eigenen Webserver mit sich. Verbindungen können dabei optional mittels OpenSSL verschlüsselt werden kann. Zudem ermöglicht ntop auch eine Ausgabe in eine Textdatei.

Knapp ein Jahr nach der letzten stabilen Hauptversion steht das Werkzeug nun in einer neuen, grundlegend überarbeiteten Version zum Download bereit. Die Oberfläche von »ntop« wurde komplett überarbeitet und setzt auf moderne Techniken wie HTML5 und Ajax auf. Die Daten werden dabei persistent gespeichert und lassen sich durchstöbern und sortieren. Zudem erlaubt ntop auch die Anzeige von Geo-Daten, stellt die Beziehungen zwischen den Hosts grafisch dar oder agiert als NetFlow/sFlow-Collector für Routerverbindungen.

Im Zuge der Überarbeitung wurde auch die Benennung der Anwendung geändert. So wird das Tool ab sofort als ntopng entwickelt und steht dem entsprechend wieder am Anfang der Entwicklung bei der Version 1.0. Bedingt durch die Überarbeitung des Werkzeugs, verspricht der Autor, auch die Geschwindigkeit und den Speicherverbrauch des Werkzeugs verbessert zu haben.

Ntopng kann ab sofort von der Seite des Projektes heruntergeladen werden. Neben den Quellen stehen auch bereits kompilierte Pakete für diverse Distributionen und Windows zum Bezug bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: ntopng? n to png? (macs, Fr, 5. Juli 2013)
Re[3]: ntopng? n to png? (Zungenbrecherweltmarktführer, Do, 4. Juli 2013)
Re[2]: ntopng? n to png? (dirk, Do, 4. Juli 2013)
Re: ntopng? n to png? (macs, Do, 4. Juli 2013)
ntopng? n to png? (dirk, Do, 4. Juli 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung