Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 5. Juli 2013, 08:38

Publikationen

Humble eBook Bundle 2: DRM-freie E-Books zum Wunschpreis

Nach dem großen Erfolg des ersten Humble eBook Bundle hat das Humble-Team nachgelegt und ein neues Bündel geschnürt, das auf dem mittlerweile wohl bekannten Humble-Bundle-Prinzip basiert: Jeder zahlt soviel er möchte, mindestens jedoch einen Penny.

Humble Bundle, Inc.

Im Humble eBook Bundle 2 finden sich vier Titel, die allesamt Englisch-Kenntnisse erfordern. Wer weniger als den bisher ereichten Durchschnittspreis zahlt, erhält die im Science-Fiction-Genre angesiedelten E-Books »Little Brother« von Cory Doctorow, »Boneshaker« von Cherie Priest, »Spin« von Robert Charles Wilson sowie »Shards of Honor« (Vorkosigan Saga #1) von Lois McMaster Bujold. Wer bereit ist, »überdurchschnittlich« viel Geld für den Lesestoff auszugeben, kann sich über die Bonustitel »The Last Unicorn Deluxe Edition« von Peter Beagle und »Just a Geek« von Wil Wheaton freuen. Um die Bonustitel freizuschalten, sind momentan rund 10 USD nötig, was etwa 7,80 Euro entspricht. In Online-Shops oder lokalen Buchhandlungen müssten Leser für das E-Book-Paket rund 70 USD (ca. 54 Euro) aufbringen.

Die E-Books des Humble eBook Bundle 2 sind in den Formaten pdf, mobi bzw. epub erhältlich und wurden nicht durch Digital Rights Management (DRM) verstümmelt. Das bedeutet, dass Leser sie auf jedem E-Book-Reader, Smartphone, Tablet, Desktoprechner oder Notebook, das die entsprechenden Formate unterstützt, ohne Einschränkungen lesen können. Die Käufer dürfen wie bei Humble Bundles gewohnt bestimmen, wie ihr Geld verwendet wird. Entweder können sie ihren Betrag unter den Autoren, den gemeinnützigen Organisationen Electronic Frontier Foundation (EFF), Child’s Play Charity oder Science Fiction & Fantasy Writers of America (SFWA) und dem Humble-Team aufteilen oder es gezielt einem oder mehreren Favoriten zukommen lassen.

Das Humble eBook Bundle 2 wird noch knapp 13 Tage lang, sprich bis zum 17. Juli, angeboten. Die Bezahlung lässt sich via Paypal, AmazonPayments (Pay Now), Google Checkout oder Bitcoins abwickeln.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung