Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 10. Juli 2013, 10:25

Software::Systemverwaltung

Clonezilla Live 2.1.2

Die Entwickler der beliebten Live-CD zum Kopieren und Sichern von Festplatten-Images, Clonezilla, haben eine neue stabile Version 2.1.2-20 mit einer Reihe von Verbesserungen freigegeben.

http://www.clonezilla.org

Clonezilla Live 2.1.2 stable ist in Form von Images für CD/DVD, USB und PXE-Boot für die Architekturen i486, i686-pae und amd64 ab sofort zum Herunterladen verfügbar. Sämtliche Neuerungen lassen sich im Änderungsprotokoll nachlesen.

Besonders hervorzuheben ist, dass als Basis-Distribution für Clonezilla Live jetzt Debian Sid mit Entwicklungsstand vom 03.07.13 zum Einsatz kommt, samt einem aktuellen Linux-Kernel 3.9.8-1. Ferner wurden die wichtigsten involvierten Tools aktualisiert, darunter Clonezilla auf Version 3.5.1-drbl1, Partclone auf die Version 0.2.66.drbl1 mit verbessertem Disk-Cache und DRBL (Diskless Remote Boot in Linux) auf die Version 2.4.18-drbl1. Neu hinzu gekommen sind die Programme lziprecover, nwipe und efibootmgr. Clonezilla 3.5.1 kann mit den Optionen -k1 und -icds jetzt sogar Partitionen in kleinere Partitionen klonen, wenn es die Anzahl der benutzten Datenblöcke erlaubt - auf der Quell-Partition also nicht mehr Daten gespeichert sind, als auf die kleinere Ziel-Partition passen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung