Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 19. Juli 2013, 09:03

Software::Grafik

Blender 2.68 mit neuen Modellierwerkzeugen

Die Blender Foundation und ihre Online-Entwickler-Gemeinschaft haben das freie 3D-Rendering-Programm in der Version 2.68 veröffentlicht. In Blender 2.68 fügten sie viele neue Mesh-Modellierwerkzeuge hinzu und verbesserten die Bewegungsverfolgung sowie das Rauch-Rendering.

Bei den Modellierwerkzeugen kann Blender 2.68 mit einem neuen Verbindungswerkzeug glänzen, mit dem sich mehrere Scheitelpunkte, Schleifen, Unterteilung und Oberflächenmischungen miteinander verbinden lassen. Mit dem Rasterfüllwerkzeug versehen Blenderanwender geschlossene Kantenzüge mit einem Gitternetz und die X-Mirror-Unterstützung hilft ihnen beim Erzeugen symmetrischer Objekte. Qualm und Partikelemissionen lassen sich in Blender 2.68 genauer darstellen.

In der Bewegungsverfolgung lassen sich Markierungen genauer positionieren und die automatische Schlüsselbilderzeugung unterstützt Anwender dabei, die besten Schlüsselbilder für Rekonstruktionen zu ermitteln. Die Entwickler verbesserten die Geschwindigkeit des Cycles Renders auf Linux- und Mac OS X-Systemen um bis zu zehn Prozent sowie auf Windows-Systemen um bis zu 30 Prozent. Die CUDA-Unterstützung wurde auf mehrere Grafikkarten ausgeweitet. Bilder werden in der neuen Blender-Version mit CUDA in Grafikkarten bis zu 25 Prozent schneller gerendert als in Blender 2.68 und es ist jetzt möglich, auch Haare in der GPU zu erzeugen. Anwender, die Blender aus den Quellen übersetzen, benötigen das CUDA Toolkit in der Version 5.0, um von dem Geschwindigkeitsschub zu profitieren.

Die Blender-Entwickler feilten an der Benutzerfreundlichkeit mehrerer Werkzeuge und fügten ihrem Rendering-Programm die Addons Texture Atlas und Edit Linked Library neu hinzu. Anwender können den automatischen Start von Python-Skripten besser kontrollieren. Neben den neuen Funktionalitäten wurden auch über 280 Fehler behoben.

Blender wird unter der GPL veröffentlicht und ist unter Linux, Mac OS X und MS Windows lauffähig. Die Version 2.68 ist für 32- und 64-Bit-Systeme auf mehreren Spiegelservern verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung