Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 20. Juli 2013, 08:00

Software::Cloud

Red Hat und Intel eröffnen »Cloud Innovation Lab« in München

Red Hats neues »Cloud Innovation Lab« hat in den Münchener Geschäftsräumen offiziell seinen Betrieb aufgenommen.

Red Hat

Das »Cloud Innovation Lab« soll laut Red Hat zum Nachstellen aufwändiger Anwendungs-Setups gemäß Kunden-Anforderung dienen, insbesondere für die bei diesem Anlass gezeigte »Red Hat Enterprise Linux Open Stack Platform«. Das verdeutlicht einmal mehr Red Hats Glaube an einen in Zukunft stark expandierenden Markt.

Den Startschuss für Red Hats »Cloud Innovation Lab« gaben bei der offiziellen Eröffnung Werner Knoblich, Vice President und General Manager EMEA und Christian Lamprechter, Geschäftsführer der Intel GmbH. Knoblich betonte dabei, dass es bei Red Hat einen großen Bedarf für das Nachstellen von Anwendungs-Setups, insbesondere für »Red Hat Enterprise Linux Open Stack Platform« gäbe. Intel sieht laut Aussage von Christian Lamprechter in Red Hat einen wichtigen Partner zur Umsetzung seiner eigenen Vision offener Clouds und stellt daher die Hardware in Form zweier leistungsfähiger Node- und sechs Standard-Servern, ergänzt um einer ganze Reihe von Storage-Komponenten, alles zusammen untergebracht in lediglich drei 19-Zoll-Racks. Ferner will Intel bei Bedarf auch Personal zur Verfügung stellen.

Hardware im Red Hat Innovation Lab München

http://www.openpr.de

Hardware im Red Hat Innovation Lab München

Trotz des äußerlich wenig spektakulären Erscheinungsbildes der Hardware handelt es sich laut Red Hat um das modernste Labor in Europa. Daher sollen hier in Zukunft über normale Produktdemonstrationen hinaus auch hybride Clouds aufgesetzt werden, zusammen mit Virtualisierungsprodukten anderer Anbieter wie Amazon, VMware oder Microsoft, so der ebenfalls bei der Eröffnung anwesende Andreas Stolzenberger, bei Red Hat als Solution Architect in München tätig.

Red Hat glaubt mit seinen neuen Cloud-Produkten, trotz der im Vergleich zu Amazon, VMware & Co gegenwärtig marginalen Marktanteile im Cloud-Segment, Neukunden auf lange Sicht über den Preis zum Umsteigen auf die eigenen Produkte und Dienstleitungen zu überzeugen. Das Cloud Innovation Lab wurde auch deshalb ins Leben gerufen, um unter Beweis stellen zu können, dass das mit Red Hats Cloud-Lösungen möglich ist, und zwar mit gleicher oder sogar besserer Funktionalität.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung