Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 31. Juli 2013, 10:45

Hardware::Platinencomputer

MinnowBoard: Open Hardware Board mit x86-Prozessor

CircuitCo Electronics und Intels Open Source Technology Center haben mit dem MinnowBoard ein auf dem Atom-Prozessor basierendes Motherboard auf den Markt gebracht. Das Minnowboard ist Open Hardware und richtet sich an Entwickler, die auf der x86-Architektur basierende Applikationen erstellen möchten.

MinnowBoard

minnowboard.org

MinnowBoard

Auf dem Minnowboard tickt ein Intel Atom-Prozessor E640 mit einer Taktfrequenz von 1,0 GHz, der auf 1 GB DDR2-Arbeitsspeicher zugreifen kann. Der Arbeitsspeicher ist fest auf dem Board verlötet und nicht erweiterbar. Die beiden Hardwarehersteller verpassten dem Board je einen analogen Audioein- und -ausgang, einen Slot für MicroSD-Karten und einen SATA2-Anschluss. Peripheriegeräte lassen sich über zwei USB-Host-Ports mit dem MinnowBoard verbinden. Mittels eines Micro USB-B-Ports wird das MinnowBoard selbst zum USB-Gerät. Ferner gibt es noch einen Mini-USB-B-Port, der für Debuggingzwecke eingesetzt werden kann.

Displays steuert der auf dem ca. 10,7 x 10,7 cm messenden MinnowBoard verlötete Graphics Media Acelerator (GMA) 600 über DVI via HDMI an, und eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle erlaubt es, das Board in bestehende Netze zu integrieren. Die Platine verfügt zusätzlich über einen Erweiterungsport, acht Buffered GPIO Pins, zwei GPIO-gesteuerte LEDs, vier GPIO-Switches und einen System Flash Programming Header.

Als Betriebssystem ist momentan das zum Yocto-Projekt 1.3 kompatible Angström Linux erhältlich. Die Hersteller haben weitere Distributionen angekündigt, aber da Intels Atom E640 seit dem Jahr 2010 auf dem Markt ist und fast alle Linux-Distributionen einen x86-Zweig haben, sollte bezüglich Betriebssystem genügend Auswahl bestehen. CircuitCo und Intel hoffen, dass sich schnell eine Gemeinschaft für das MinnowBoard findet, die sich dann rege auf der Webseite des Projekts austauscht. Das MinnowBoard ist ab 199 USD (ca. 150 Euro) bei mehreren auf der Projektwebseite ausgewiesenen Händlern erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: klingt für mich wie eine Totgeburt (Ruediger, Do, 1. August 2013)
Re: klingt für mich wie eine Totgeburt (unreal, Do, 1. August 2013)
Gerber Datein (Strahlex, Mi, 31. Juli 2013)
Re: klingt für mich wie eine Totgeburt (gol, Mi, 31. Juli 2013)
PowerVR-Grafikchipsatz??? (raubzug, Mi, 31. Juli 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung