Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. August 2013, 13:08

Software::Kommunikation

Firefox 23.0.1 korrigiert Fehler

Mit Firefox 23.0.1 hat Mozilla eine außerplanmäßige Veröffentlichung des Browsers herausgebracht. Die neue Version korrigiert diverse Fehler und bringt keine neuen Funktionen mit sich.

Mozilla Foundation

Wie Mozilla in der Ankündigung der aktuellen Version schreibt, behebt Firefox 23.0.1 Darstellungsprobleme im H.264-Video-Codec, die unter Windows Vista mit Nvidia-Grafikkarten aufgetreten können. Ganz korrigiert ist das Problem allerdings nicht. Die Entwickler behelfen sich bei der Lösung lediglich des Tricks, die Hardwarebeschleunigung bei der Videowiedergabe von H.264-Videos nicht mehr zu nutzen. Stattdessen setzt der Browser wieder auf eine Software-Lösung. Eine Korrektur des Problems soll laut Chris Pearce erst in der Version 25 eingepflegt werden.

Zu den weiteren Änderungen der Version 23.0.1 gehören ferner Verbesserungen der Rechtschreibkorrektur, die laut Mozilla Probleme bereitete, wenn spezielle Zeichen im Profilpfad verwendet wurden, welche nicht zum ASCII-Zeichencode gehören. Darüber hinaus wurde ein Fehler bei der Audioübertragung via WebRTC behoben.

Firefox 23 wurde Anfang des Monats veröffentlicht und hat diverse Verbesserungen mit sich gebracht. Zu den neuen Funktionen gehörten unter anderem die Aktivierung von Mixed-Content-Blocking zur Erhöhung der Sicherheit und eine Optionen-Seite für die Webentwickler-Toolbox. Bei den Änderungen gegenüber Firefox 22 fällt zudem ins Auge, dass zukünftig in den Einstellungen im Reiter »Inhalt« drei Einträge fehlen werden.

Firefox 23.0.1 kann ab sofort von der Seite des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung