Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 5. September 2013, 10:17

Software::Desktop::KDE

Künftige KDE-Veröffentlichungen konkretisieren sich

Nach der Modularisierung der KDE-Bibliotheken unter dem Namen »Frameworks 5« werden die einzelnen Komponenten von KDE SC weitgehend unabhängig voneinander veröffentlicht. Das KDE-Team hat jetzt die angepeilten Termine für die ersten stabilen Versionen bekannt gegeben.

kde.org

Das aktuelle KDE SC 4 teilt sich in die drei Komponenten Workspaces, Anwendungen und Plattform auf. Ersteres ist der Plasma-Desktop in seinen verschiedenen Varianten für Desktops, Netbooks und Mobilgeräte, während die Plattform überwiegend aus den KDE-Bibliotheken besteht. Neue Versionen von KDE SC 4 wird es noch über zwei Jahre geben, wobei keine wesentlichen Änderungen mehr an der Plattform und den Workspaces vorgenommen werden. Das meiste wird sich in KDE SC 4 künftig also in den Anwendungen abspielen. Diesen wird die Entwicklung wohl sogar erleichtert, weil ihre Basis nun für lange Zeit stabil bleibt.

Die Aufteilung in Komponenten bleibt auch in der nächsten Generation von KDE SC erhalten und wird sogar noch verstärkt. Das Projekt spricht daher offiziell nicht von KDE SC 5, da diese Versionsnummer keine Bedeutung mehr haben wird. Es zeichnet sich eine ähnliche Entwicklung ab wie beispielsweise bei X.Org, dessen Komponenten wie X-Server, Treiber und Bibliotheken kontinuierlich und weitgehend unabhängig voneinander aktualisiert werden, so dass es für Benutzer kaum noch merklich ist.

Wie bereits bekannt ist, ist der Anlass und die Basis der neuen Generation von KDE SC die Qt-Bibliothek in Version 5. Einige Funktionen, die bisher in den KDE-Bibliotheken vorhanden waren, werden nun durch Qt abgedeckt. Die verbleibenden KDE-Bibliotheken sollen stärker modularisiert werden und laufen künftig unter der Bezeichnung »Frameworks 5«. Danach soll es möglich sein, dass Anwendungen auch dann perfekt in die KDE-Umgebung integriert sind, wenn sie lediglich Qt verwenden und keine Abhängigkeit zu einer KDE-Bibliothek besitzen. Eine erste Vorschauversion von Frameworks 5 soll im Dezember 2013 erscheinen, was auch durch die konzentrierte Mithilfe von Blue Systems möglich werden soll. Die erste stabilisierte Version von Frameworks 5, auf die die anderen Komponenten dann aufbauen können, soll in der ersten Jahreshälfte 2014 freigegeben werden.

Die »Plasma Workspaces 2« sind der auf Frameworks 5 aufbauende Nachfolger der Workspaces. Die Architektur der »Plasma Workspaces 2« wird im Zuge der Umstellung überarbeitet und auf Qt Quick 2 umgestellt. »Plasma Quick« fügt zu Qt Quick 2 einige Plasma-Integrationskomponenten hinzu. Die Programmierschnittstelle von Plasma soll schlanker werden und weniger Abhängigkeiten umfassen. Infolgedessen soll Plasma noch besser an verschiedene Gerätetypen anpassbar sein. Eine erste Testversion von »Plasma Workspaces 2« soll im ersten Quartal 2014 erscheinen, die erste offizielle Version im zweiten Quartal, mutmaßlich auf die erste stabile Version von Frameworks 5 aufbauend. Über den genauen Namen ist noch nicht endgültig entschieden, so dass auch ein »Workspaces 5« denkbar ist, im Einklang mit Qt 5 und Frameworks 5.

Die Stabilisierung von Frameworks 5 und Workspaces 2 ist die Voraussetzung dafür, mit der Portierung der Applikationen ernsthaft beginnen zu können. Für die Benutzer von KDE soll sich auf absehbare Zeit erst einmal nichts ändern, da es noch keinen konkreten Plan für die Portierung der Anwendungen gibt. Die Anwendungen von KDE SC 4 werden stetig weiter entwickelt und in gewissen Abständen gemeinsam veröffentlicht. Diese Veröffentlichungen werden aus Konsistenzgründen auch die Workspaces und die Plattform umfassen, auch wenn diese nur noch Korrekturen und sonst keine Änderungen mehr bringen. Die nächste Version ist als KDE SC 4.12 für den Dezember geplant. Danach wollen die Entwickler die Erfahrungen mit dem leicht verkürzten Veröffentlichungszyklus auswerten und den Termin für KDE SC 4.13 festlegen, der entweder ins zweite oder dritte Quartal 2014 fallen wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung