Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. September 2013, 08:10

Software::Datenbanken

PostgreSQL 9.3 verbessert Ausfallsicherheit und JSON-Funktionalität

Die PostgreSQL Global Development Group hat die objektrelationale Datenbank in der Version 9.3 veröffentlicht. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen eine verbesserte Ausfallsicherheit und JSON-Funktionalität.

PostgreSQL

Die PostgreSQL-Entwickler verbesserten in PostgreSQL 9.3 sowohl Zuverlässigkeit als auch Verfügbarkeit. Prüfsummen über Datenseiten sollen Administratoren frühzeitig helfen, fehlerhafte Datenträger oder andere Hardwareprobleme zu erkennen, die die Richtigkeit der Datensätze bedrohen. Die »schnelle Ausfallsicherung« soll dafür sorgen, dass sofort eine Replikation einspringt, falls ein Master ausschnauft und so eine Verfügbarkeit auf Betreiber-Niveau bieten. Mit »Streaming-Only Remastering« lassen sich bei einem Ausfall eines Masters die nachfolgenden Replikationen leichter und schneller konfigurieren.

Die in PostgreSQL 9.2 eingeführte Möglichkeit, Reihen und Arrays in ein JSON-Dokument umzuwandeln, wurde ausgebaut. In der aktuellen Version wurden dedizierte JSON-Operatoren eingeführt und die zwei bisherigen JSON-Funktionen um zehn weitere ergänzt. So gibt es jetzt beispielsweise einen JSON-Parser, den andere Module als API nutzen können.

Der LATERAL JOIN erlaubt Unterabfragen im FROM-Teil einer Klausel, und Views lassen sich automatisch aktualisieren. Admins können große Datenbanken mit eimem parallelisierten pg_dump schneller sichern und mit dem Werkzeug pg_isready, einem Wrapper für PQping, lässt sich der Status eines PostgreSQL-Servers abfragen. Die für den Austausch mit anderen Datenbanken verantwortlichen »Foreign Data Wrappers« unterstützen jetzt auch schreibende Operationen auf fremde Datenbanktabellen. Um andere PostgreSQL-Server anzuzapfen, wurde ein neuer Postgres Foreign Data Wrapper hinzugefügt.

PostgreSQL 9.3 unterstützt Event-Trigger für DDL-Ereignisse (CREATE, ALTER, DROP) und nutzt POSIX Shared Memory und Mmap anstelle des bisher eingesetzten SysV Shared Memory, um Speicher zu verwalten. Mit den »Custom Background Workers« können Anwender Module als Hintergrundprozesse starten und sie beispielsweise nutzen, um Serveraktivitäten zu überwachen, in definerten Intervallen Aufgaben auszuführen oder angepasste Log-Einträge zu schreiben.

PostgreSQL wird unter der PostgreSQL-Lizenz veröffentlicht und läuft unter Linux, BSD, Mac OS X, Solaris und Windows. Die aktuelle Version 9.3 ist im Downloadbereich des Projekts als Quelltext erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung