Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 16. September 2013, 13:12

Software::Video

Flowblade 0.10: Videos leichter bearbeiten

Mit Flowblade 0.10 stellen die Entwickler des jungen, nichtlinearen Video-Editors knapp ein halbes Jahr nach der letzten Veröffentlichung eine aktualisierte Version der Anwendung vor. Neu sind unter anderem ein Audio-Mixer und Verbesserungen der grafischen Oberfläche.

Der Flowblade Movie Editor

code.google.com

Der Flowblade Movie Editor

Flowblade Movie Editor stellt, wie der Name suggeriert, eine nichtlineare Videoschnittsoftware dar. Das Projekt setzt auf dem MLT-Framework auf und ermöglicht das Zusammenfügen und das Bearbeiten von Video- und Audio-Clips. Die Anwendung wurde ursprünglich im Mai des vergangenen Jahres in der initialen Version 0.6 vorgestellt und soll in einem Sechsmonatsrhythmus veröffentlicht werden. Dementsprechend stellt die aktuelle Version 0.10 die dritte Freigabe des Projektes dar.

Wie die Entwickler auf der Projektseite schreiben, wurde Flowblade mit dem Ziel erstellt, ein schnelles, präzises und robustes Werkzeug zum Schneiden und Bearbeiten von Videos zu kreieren. Der Funktionsumfang der Anwendung weist dementsprechend die typischen Werkzeuge auf, die solche Anwendungen auszeichnen. Neben diversen Schneidewerkzeugen verfügt die Anwendung über diverse Compositing-Tools einschließlich zahlreicher Überblendungsmöglichkeiten.

Mit der Freigabe der Version 0.10 wurde Flowblade um diverse Funktionen ergänzt. So verfügt die Anwendung nun über ein eigenes Audio Mixer-Fenster. Hier kann der Anwender unter anderem die komplette Aussteuerung der Kanäle durchführen und die Lautstärke des Masters anpassen. Ferner ist es in der aktuellen Version möglich, eine Sequenz von Bildern als Medieneingabe zu nutzen. Oft genutzte Renderingfunktionen können nun in Voreinstellungen gespeichert werden und Marken in der Timeline erleichtern die Navigation in Medien. Zudem wurde das GUI überarbeitet und intuitiver gestaltet. Neu ist ebenfalls die überarbeitete Möglichkeit des Editiervorgangs.

Eine Liste aller Änderungen liefert das Changelog der Anwendung. Flowblade 0.10 kann ab sofort von der Seite des Projektes im Quellcode oder als DEB-Paket heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung