Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 16. September 2013, 13:58

Software::Web

Belgien fördert mehrsprachiges Drupal

Belgiens förderale IT-Service-Organisation Fedict fördert mit OpenFed die Entwicklung einer speziell auf Mehrsprachigkeit ausgerichteten Variante des freien Content-Management-Systems Drupal. Eine erste Betaversion wurde in der letzten Woche veröffentlicht.

Fedict

OpenFed, so der Name des multilingualen Drupal, soll in erster Linie der belgischen Verwaltung helfen, schnell und unkompliziert mehrsprachige Webseiten aufzusetzen. »Unser Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung multilingualer Webseiten, die durch vordefinierte Inhaltstypen wie beispielsweise Treffen oder Tätigkeiten hinzugefügt werden. Weiterhin unterstützen wir fortgeschrittene Suchoptionen, inklusive der Suche in Anhängen und der Nutzung von automatischer Vervollständigung«, zitiert das europäische Open Source-Portal Joinup Fedicts Interoperabilitäts-Spezialisten Bart Hanssens.

Neben den angepassten Inhaltstypen und der Suche enthält OpenFed auch mehrere überarbeitete Module und Bibliotheken. Dazu zählen beispielsweise die Module Secure Login, Security Kit und Username Enumeration Prevention, mit deren Hilfe die Sicherheit gesteigert werden soll, oder Display Suite, Field Group und Weight, um das Aussehen von Webseiten zu ändern.

OpenFed basiert auf Drupal Version 7 und wird von dem in Brüssel ansässigen IT-Dienstleister Blue4You entwickelt. Die Drupal-Anpassung ist Teil des »Fast2Web Service«, in dem Fedict und verschiedene IT-Dientleister der Öffentlichen Verwaltung unter die die Arme greifen und Mitarbeiter schulen, die Webseiten zu erstellen haben. OpenFed wird noch nicht von der belgischen Verwaltung eingesetzt, die Webseiten in den Amtssprachen Niederländisch, Französisch und Deutsch anbieten muss. Nichtsdestotrotz kann die Software schon heruntergeladen und getestet werden. Um OpenFed einzusetzen, werden PHP ab Version 5.3.5, mindestens 320 MB verfügbarer Arbeitsspeicher sowie ein HTTPS-fähiger Webserver benötigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung