Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 20. September 2013, 12:25

Gesellschaft::Bildung

Huayra: Eigene Linux-Distribution für Argentinien

Die Regierung Argentiniens hat eine eigene angepasste Linux-Distribution entwickeln lassen. Sie soll in Schulen und Bildungseinrichtungen zum Einsatz kommen.

Desktop von Huayra Linux

Lignux.com

Desktop von Huayra Linux

Huayra Linux ist keine Eigenentwicklung, sondern wie so viele ähnlich gelagerte Projekte eine Anpassung einer bestehenden Distribution. Ähnlich wie bei den spanischen Distribution Linex oder Guadalinex, mit denen sie auch die Sprache gemeinsam hat, bildet Debian die Basis. Damit steht den Anwendern ohne weiteres bereits eine Sammlung von mehr als 25.000 freien Softwarepaketen zur Verfügung.

Die Entwickler, die von der argentinischen Regierung im Rahmen des Programmes Conectar Igualdad gefördert werden, haben Debian um einige Funktionen erweitert, die das System einfacher zu benutzen machen sollen. So kam Huayra Linux neulich bei Schülern der sechsten Klasse zum Einsatz, die das System selbst installieren durften.

Die Entwickler hatten auch das Ziel, Huayra Linux sicherer und flinker zu machen. Der Name kommt aus der Quechua-Sprache und bedeutet »Wind«. Metaphorisch weht somit mit Huayra Linux der Wind der Veränderung und der Freiheit in die Klassenzimmer, in denen bisher entweder keine Rechner vorhanden waren oder möglicherweise der Mief eines proprietären Betriebssystems steckte, von dem das Land sich nun befreien und unabhängig von einem einzelnen Anbieter werden will.

Die Oberfläche von Huayra Linux ist offenbar standardmäßig Gnome 2. Sie ist von den Benutzern nach Belieben anpassbar. Besonders Augenmerk haben die Entwickler auch darauf gelegt, dass Nutzer mit Behinderungen das System mittels visuellen, akustischen und mechanischen Hilfen benutzen können.

Der Download von Huayra Linux ist von der Webseite der Distribution möglich. Die Webseite erläutert auch (auf Spanisch) die Beweggründe für die Entwicklung. Die Verwendung von Debian erlaubt es den Entwicklern und Nutzern, »auf den Schultern von Riesen zu stehen« und von proprietären Anbietern und deren Einschränkungen unabhängig zu sein. Die von den Entwicklern vorgenommen Modifikationen sind auf Github zu finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung