Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 26. September 2013, 12:44

Software::Spiele

Humble Mobile Bundle 2 gestartet

Das zweite »Humble Mobile Bundle« bietet in bewährter Manier bekannte Independent-Spiele zu einem selbst wählbaren Preis an. Die Spiele in diesem Bundle sind ausschließlich in Android-Versionen erhältlich.

Star Command

starcommandgame.com

Star Command

Kaum ist das Humble Indie Bundle 9 beendet, bietet Wolfire Games bereits das nächste Spielepaket an. Wie schon beim ersten Humble Mobile Bundle werden die Spiele darin nicht plattformübergreifend angeboten, sondern ausschließlich für Android. In ähnlichen Aktionen hatte der Hersteller auch Humble Bundles mit Android geschnürt, bei denen die Spiele für Android, Linux, Mac OS X und Windows erhältlich waren. Es ist anzunehmen, dass alle Aktionen auch künftig fortgesetzt werden - die Zahl der vorhandenen Spiele dürfte so bald keine Begrenzung sein.

Wie immer zielt die Aktion darauf ab, Spiele von unabhängigen Studios zu einem günstigen Preis und teils zum ersten Mal für Android verfügbar zu machen. Das neue Bundle enthält vier Spiele und zwei Bonus-Spiele: Das Raumschiff-Abenteuer Star Command und das Weltraumspiel Time Surfer, bei dem man durch Raum und Zeit eilt, geben ihr Debut auf Android. Das Arkadenspiel Punch Quest und das mit Affen angereicherte Tower-Defense-Spiel Bloons TD 5 versprechen beste Unterhaltung. Wer mehr zahlt als den aktuellen Durchschnitt, der bei 4,52 US-Dollar liegt, erhält die Spiele Ravensword: Shadowlands und Carmageddon als Bonus. Zusätzlich sind die Soundtracks zu fünf dieser Spiele enthalten.

Time Surfer

timesurfergame.com

Time Surfer

Wie beim Humble Bundle gewohnt sind die Spiele frei von DRM-Maßnahmen und anderen Einschränkungen. Von jedem Kauf geht ein kleiner Teil an Humblebundle.com selbst und an die gemeinnützigen Organisationen Electronic Frontier Foundation (EFF) und Childsplay. Wer will, kann den Betrag beliebig anders verteilen. Die Aktion läuft noch knapp zwei Wochen lang und spielte am ersten Tag rund 300.000 US-Dollar von knapp 68.000 Käufern ein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung