Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. Oktober 2013, 15:59

Software::Büro

OpenOffice 4.0.1 freigegeben

Das Apache-Projekt OpenOffice hat Version 4.0.1 der freien Büro-Suite veröffentlicht. Diese Aktualisierung beseitigt zahlreiche Fehler und fügt weitere Sprachen hinzu.

Apache Software Foundation

Gut zwei Monate nach der Freigabe von Apache OpenOffice 4.0 steht jetzt die aktualisierte Version 4.0.1 bereit. Apache OpenOffice 4.0.1 beseitigt nach Angaben der Entwickler die gröbsten unter den gemeldeten Fehlern von Version 4.0. Die neue Version kann frei in zahlreichen Sprachen aus dem Download-Bereich der Projektseite heruntergeladen werden.

Das Update dürfte sich für alle Benutzer von OpenOffice 4.0 lohnen, denn es wurden unter anderem auch Darstellungsprobleme behoben. Zu den behobenen Fehlern zählen auch einige Geschwindigkeitsprobleme. Eines davon war laut dem Team das relativ langsame Speichern von MS Excel-Dateien, das nun über doppelt so schnell laufen soll.

Die Aktualisierung bringt auch gänzlich neue Übersetzungen. Die neu unterstützten Sprachen sind Baskisch, Khmer, Lithauisch, Polnisch, Kyrillisches Serbisch, Schwedisch, Traditionelles Chinesisch, Türkisch und Vietnamesisch. 17 der 32 Übersetzungen wurden aktualisiert oder ergänzt. Damit unterstützt OpenOffice viele Sprachen von Minderheiten oder Regionen, die von kommerziellen Anbietern meist ignoriert werden. Es ist ein besonders Anliegen des Projekts, diese Unterstützung noch auszubauen. Sämtliche Übersetzungen können von Freiwilligen geleistet werden, es sind keine Programmierkenntnisse dafür erforderlich.

Details zu den Änderungen lassen sich in den Anmerkungen zur Veröffentlichung nachlesen. Die Entwickler arbeiten inzwischen bereits an OpenOffice 4.1.0, das unter anderem nochmals verbesserte Interoperabilität mit MS Office und Integration von IAccesible2 zur Unterstützung von Barrierefreiheit bringen soll. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung