Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 4. Oktober 2013, 11:32

Software::Multimedia

Blender Foundation kündigt neuen Kurzfilm an

Die Blender Foundation will eine zweite Episode von »Caminandes« produzieren, dessen erste Episode einigen Anklang fand. Die Finanzierung des freien Films soll über Vorbestellungen erfolgen.

Blender Foundation

Unter dem Titel Caminandes hatte die Blender Foundation ein neues Kurzfilm-Projekt gestartet, dessen Hauptcharakter das Lama Koro ist. Die erste Episode »Llama Drama« ist bereits fertiggestellt und kann unter anderem auch auf Youtube angesehen werden. Der Name Caminandes entstand aus der Zusammenziehung der spanischen Wörter »camino/caminar« (Weg, laufen) und »Andes« (die Anden).

Das caminandes-Projekt besteht aus einer Serie von Kurzfilmen und wurde nach Angaben der Blender Foundation von den Chuck Jones-Cartoons inspiriert. Die erste Episode wurde von Pablo Vazquez, Beorn Leonard und Francesco Siddi am Blender Institute produziert und sollte lediglich ein Spaßprojekt sein. Sie wurde innerhalb weniger Wochen fertiggestellt. Der Soundtrack stammt von Jan Morgenstern. Die Episode kam in der Online-Gemeinschaft nach Angaben der Blender Foundation sehr gut an.

Die Fortsetzungen von Caminandes sollen neue Charaktere einführen und ausgefeiltere Geschichten erzählen. Die Produktion erfolgt ausschließlich mit freier Software wie Blender, GIMP, Krita und Linux. Die zweite, noch unbetitelte Episode wird nun als Open Movie-Projekt gestartet, genau wie die früheren Produktionen der Blender Foundation Sintel, Tears of Steel usw. Als Open Movie wird nicht nur das Produkt unter der freien Lizenz Creative Commons Namensnennung (CC-BY) zur Verfügung stehen, sondern auch alle Entwürfe und Quellen. Daneben werden im Rahmen des Projekts Video-Tutorials und Dokumentationen entstehen, die verschiedene technische und künstlerische Aspekte des Projekts erläutern, ebenfalls unter der Lizenz CC-BY.

Zur Finanzierung des Projekts sind alle Interessenten aufgerufen, Caminandes Episode 2 im Blender e-shop als Download oder USB-Karte zu bestellen. Um den Preis von 27,50 Euro (bis 12. Oktober 24,75 Euro) zu rechtfertigen, enthält das Produkt neben dem Film in höchster Qualität (2K und Full HD) alls Blender-Dateien der Charaktere, Umgebungen, Texturen und alles, was sonst zur Erstellung des Films benötigt wurde, einschließlich der Softwarepakete. Es gibt dazu eine Kommentarspur der Filmschaffenden, die bereits genannte Dokumentation, das Original-Skript und die Storyboards, Konzeptstudien und die Episode 1 »Llama Drama« in 2K- und 4K-Auflösung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung