Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 9. Oktober 2013, 12:09

Software::Distributionen::BSD::OpenBSD

Langfristige Unterstützung für OpenBSD

Am 1. November wird OpenBSD 5.4 erscheinen. Zeitgleich startet ein Support-Angebot der Firma M:Tier, das die Lebensdauer jeder OpenBSD-Version zunächst auf ein Jahr erhöht.

OpenBSD 5.4 Poster

openbsd.org

OpenBSD 5.4 Poster

Das freie BSD-System OpenBSD erscheint zweimal im Jahr jeweils am 1. Mai und 1. November. Mit Erscheinen einer neuen Version wird die alte Version nicht mehr weiter gepflegt, so dass von den Benutzern erwartet wird, dass sie rasch auf die neue Version umsteigen. Das ist jedoch besonders in der Industrie nicht sehr realistisch. Wie die Firma M:Tier feststellt, gibt es einerseits zwar die Anforderung, die neueste Version einer Software einzusetzen, aber auch die Anforderung, eine stabile Version möglichst lange nutzen zu können. Zwischen diesen Anforderungen einen Mittelweg zu finden, ist immer eine Herausforderung.

M:Tier will dieses Problem ab dem 1. November mit einer längerfristigen Unterstützung (Long Term Support, LTS) für die Software-Sammlung der OpenBSD-Ports lösen. Schon jetzt bietet das Unternehmen kostenlose Updates für die aktuelle Version von OpenBSD. Dies wurde nach seinen Angaben von den Kunden und der Gemeinschaft gut angenommen, es wurde aber auch Bedarf für eine längerfristige Unterstützung sichtbar.

Diese Unterstützung soll fürs erste auf ein Jahr beschränkt bleiben. Für diesen Zeitraum bietet M:Tier bereits jetzt kostenlos Updates in Form von binären Patches für das OpenBSD-Basissystem an. Wie das Unternehmen erklärt, wird die verlängerte Unterstützung Sicherheits-Updates und wichtige Korrekturen enthalten, jedoch keine neuen Funktionen. Die Implementierung neuer Funktionen kann bei Bedarf jedoch ebenfalls vorgenommen werden, die aber separat bezahlt werden muss.

Alle Aktualisierungen, die M:Tier anbietet, sind im ersten halben Jahr nach dem Erscheinen einer neuen OpenBSD-Version kostenlos und frei verfügbar. Die langfristige Unterstützung dagegen kostet pro Jahr 200 Euro. Zusätzlich kann eine freiwillige Spende an die OpenBSD-Stiftung geleistet werden. M:Tier bürgt dabei nach eigenen Angaben für die Qualität der aktualisierten Pakete und bietet außerdem die Möglichkeit ein, für bestimmte Pakete erweiterten Support zu leisten. Weitere Informationen findet man beim Anbieter.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung