Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Oktober 2013, 13:05

Software::Entwicklung

NetBeans IDE 7.4 veröffentlicht

Oracle hat die Entwicklungsumgebung NetBeans in der Version 7.4 veröffentlicht. Netbeans ist in Java implementiert und unter der CDDL 1.0 lizenziert.

Die Netbeans IDE begann ihr Dasein ursprünglich als Entwicklungsumgebung für Java, doch mittlerweile unterstützt sie auch C/C++, PHP, Groovy und HTML5. HTML5-Entwicklern greift Netbeans 7.4 beim Erstellen von Cordova/Phonegap-Anwendungen sowie Android- und iOS-Anwendungen unmter die Arme. Der HTML5-Editor kennt Sassy CSS und LESS CSS, wodurch entsprechende Tags farblich hervorgehoben, syntaktisch und semantisch geprüft, von Netbeans eingerückt und auf Wunsch auch formatiert werden. Im Bereich CSS ersetzt Browser DOM den bisherigen HTML Navigator. Damit lässt sich das Document Object Model (DOM) unabhängig davon anzeigen, in welcher Sprache eine Webseite umgesetzt wurde. Der Network Monitor kann genutzt werden, um Anfragen an einen Server und Datenübertragungen via REST oder Websockets zu überprüfen. Der Editor unterstützt nun auch die Javascript-Frameworks AngularJS, Knockout und ExtJS.

Für Java-Projekte sind in Netbeans 7.4 JDK 8-Funktionalitäten vorhanden, beispielsweise Profiles und Lambdas. Die Entwicklungsumgebung enthält die Build-Werkzeuge Maven 1.9.1 und Ant 3.0.9. Die Code-Vervollständigung, Hinweise und Refactoring sind verbessert worden. In Java EE-Projekten sind HTML5-Funktionalitäten verfügbar und es gibt Wizards für Java Server Faces (JSF) Resource Library Contracts und FacesComponents.

Auch PHP-Entwicklern hilft Netbeans 7.4, wenn sie ihre Anwendungen mit HTML5-Eigenschaften versehen möchten. Die neue Version der Entwicklungsumgebung unterstützt das Nette Framework 2 und Zend Framework 2 sowie das Testframework Atoum. C/C++-Entwickler dürfen sich über eine verbesserte Suchfunktion und Run/Debug Launcher freuen sowie Formatierungsstile für einzelne Projekte festlegen.

Netbeans 7.4 ist auf der Downloadseite des Projekts je nach Entwicklerzielgruppe in verschiedenen Varianten (Java SE|EE, C/C++, HTML5 & PHP, alle) für Linux, Mac OS X und Windows erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung