Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. Oktober 2013, 10:23

Hardware::Tablets

Erstes Tablet mit Tizen von Systena in Japan

Das erste Tablet mit dem mobilen Betriebssystem Tizen kommt von der japanischen Firma Systena, wendet sich hauptsächlich an Entwickler und ist vorerst nur im Mutterland erhältlich.

Wie bereits im Sommer angekündigt, hat der japanische Hersteller jetzt auf der in Tokio in der vergangenen Woche abgehaltenen Messe »Japan IT Week« ein erstes Tablet mit Tizen für den heimatlichen Markt vorgestellt. Das »Tizen Build Kit« enthält neben der Hardware Entwicklerwerkzeuge, Handbücher mit technischer Dokumentation und Support seitens Systena und richtet sich somit in erster Linie an Entwickler.

Bei der Hardware des Tablets hält sich Systena an die Ankündigung vom Juni und schickt das bisher namenlose Tablet mit einem 1,4 GHz ARM-Cortex-A9-Prozessor mit vier Kernen, flankiert von 2 Gigabyte Hauptspeicher und 32 Gigabyte internem Speicherplatz, ins Rennen. Das 10,1 Zoll messende Display löst mit 1.920 x 1.200 Punkten auf. Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit 2 Megapixeln, die Frontkamera bietet VGA-Auflösung. Ein microSD-Slot, der Karten mit bis zu 64 Gigabyte unterstützt, ist ebenfalls vorhanden. WLAN wird nach Standard 802.11b/g/n unterstützt.

Das Betriebssystem wird in der Version 2.1 ausgeliefert, die speziell auf App-Entwicklung und Produktpräsentation ausgelegt ist. Einen Preis nennt das Unternehmen noch nicht, die Hardwareausstattung deutet jedoch auf ein Gerät der 300-Euro-Klasse hin. Interessierte Entwickler können über die Webseite von Systena weitere Informationen abrufen und Kontakt herstellen. Systena macht bisher ebenfalls keine Aussagen zu einer späteren möglichen Veröffentlichung außerhalb Japans.

Möglicherweise stehen diese Woche noch mehr Neuigkeiten zu Tizen an, das gemeinsam von Intel und Samsung entwickelt wird und aus MeeGo hervorging. Samsung hält in dieser Woche seine erste Entwicklerkonferrenz auf US-amerikanischem Boden ab. Auf dem vom 27. - 29. Oktober in San Francisco stattfindenden Event könnte Samsung unter anderem ein erstes marktfähiges Smartphone mit Tizen vorstellen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung