Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 29. Oktober 2013, 16:00

Software::Desktop

Firefox 25 freigegeben

Mozilla hat Firefox in Version 25 veröffentlicht. Diese Version bringt den Anwendern auf dem Desktop und in der Mobilversion Web-Audio.

Mozilla Foundation

Firefox 25 enthält als eine der größten Neuerungen gegenüber Firefox 24 die Unterstützung von Web-Audio. Die Suchleiste ist nun für jeden Tab separat vorhanden. Wenn man Firefox monatelang nicht benutzt hat, bietet der Browser nun die Option an, die Historie und Einstellungen eines anderen Browsers zu importieren. Eine weitere Änderung ist, dass das Neustarten von Firefox nicht mehr die Sitzung löscht.

Für Entwickler von Interesse sind die Unterstützung von background-attachment:local der CSS3-Spezifikation, um das Scrollen im Hintergrund zu steuern, und viele neue ECMA Script 6 (ES6)-Funktionen. Zudem können Inhalte von Iframes jetzt inline angegeben werden.

Die Android-Version von Firefox 25 enthält wiederum etwas mehr Neuerungen als die Desktop-Version. Neben der Unterstützung für Web-Audio kam das Gast-Browsen hinzu, so dass man das Gerät mit dem Browser einmal kurz an andere Personen ausleihen kann, die Blockade von unverschlüsselten Inhalten auf HTTPS-Seiten und die Möglichkeit für Erweiterungen, Indikatoren in die URL-Leiste einzufügen. Übersetzungen in Rumänisch, Irisch und Ukrainisch kamen hinzu. Für Entwickler wurde die Möglichkeit geschaffen, über eine Desktop-Version von Firefox von einem anderen Rechner aus zu debuggen, und das Kontakt-API für Webanwendungen sowie dieselben Neuerungen wie in der Desktop-Version wurden implementiert.

Mit weitgehend denselben Änderungen wie in Firefox dürfte in Kürze auch die neue Version 2.22 von Seamonkey erscheinen.

Weitere Einzelheiten kann man in den Anmerkungen zur Veröffentlichung finden. Firefox 25 steht in zahlreichen Sprachen für Linux, Android, Mac OS X und Windows zum Download bereit. Die 64-Bit-Version für Linux findet man auf dem FTP-Server.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung