Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. November 2013, 12:23

Software::Desktop

Enlightenment-Desktop E18: Erste Alpha vorgestellt

Nicht einmal ein Jahr nach der Freigabe der letzten Hauptversion von Enlightenment stellt das Team eine erste Vorschau auf die kommende Hauptversion der Desktopumgebung vor.

E17-Desktop der Bodhi Linux Live-CD

Hans-Joachim Baader

E17-Desktop der Bodhi Linux Live-CD

Das seit 1997 von Carsten »Rasterman« Haitzler ursprünglich als Abspaltung des Fenster-Managers FVWM entwickelte Enlightenment ist schon länger kein einfacher Fensterverwalter mehr. Mit der Zeit entwickelte sich das System zu einer vollwertigen Desktop-Umgebung. Geht man allerdings nach dem Alter der Anwendung, musste die altehrwürdige Dame jungen Konkurrentinnen anderer Hersteller in puncto Attraktivität in der letzten Zeit den Platz räumen. Schuld daran war unter anderem eine katastrophale Veröffentlichungspraxis der letzten Hauptversion 0.17. Sage und schreibe elf Jahre haben die Entwickler sich Zeit gelassen, die neue Version herauszugeben.

Dass sich ein ähnliches Desaster nicht wiederholen durfte, war allen Beteiligten klar. E18 oder Enlightenment 0.18 sollte bereits ein Jahr nach der letzten Version erscheinen. Ob es den Entwicklern auch gelingen wird, kann noch nicht abgeschätzt werden. Auf jeden Fall setzte E18 vorerst die Traditionen von E17 fort. So wurde bereits der Schnappschuss der Entwicklung Anfang dieses Jahres mit mehreren Wochen Verspätung freigegeben. Nun steht mit der ersten Alphaversion eine zum direkten Test freigegebene Version zum Bezug bereit.

Fotostrecke: 14 Bilder

Webbrowser Midori unter E17
Theme-Auswahl und Einstellungen von E17
Editor Leafpad, Terminal-Emulator Terminology und Penguins-Modul in E17
Dateimanager und Archivmanager von E17
Paketverwaltung Synaptic unter E17
Wie bei der Freigabe von E17 bildet auch bei E18 die unter dem Namen »Enlightenment Foundation Libraries« (EFL) veröffentlichte Sammlung von Bibliotheken das Fundament der Umgebung. Insgesamt listet das Änderungslog über 400 Änderungen, die die Bibliotheken erfuhren. Die wohl wichtigste stellt dabei eine initiale Unterstützung von Wayland dar. Komplett ist die Funktionalität allerdings noch nicht. Wie die Entwickler bekannt gaben, kann erst mit der Freigabe von E19 davon ausgegangen werden, dass die Umgebung als vollwertiger Wayland-Compositor arbeiten kann.

Die Änderungen von E18 umfassen dagegen einige neue Module, darunter conf2, music-control zur Steuerung eines mpris2-kompatiblen Audio-Players, appmenu zum Anzeigen eines Menüs der aktuell aktiven Anwendung, mutmaßlich in einer Taskleiste, bluez4 zum Steuern des Daemons bluetoothd und conf_comp zur Konfiguration von Composite-Einstellungen. Eine Reihe von Funktionen kam zum API des Window-Managers hinzu, darunter eines für D-Bus-Menüs. Auch einige neue Konfigurationsoptionen wurden hinzugefügt. Zudem haben die Entwickler die HAL-Unterstützung im Dateimanager und die »raise on focus«-Konfigurationsoption entfernt. Weitere Verbesserungen erfuhren unter anderem der Mixer, der mehr Kanäle in Verbindung mit ALSA anzeigt, der Dateimanager und die Settings-Komponente. Eine Liste aller Änderungen liefert die News-Datei.

E18 Alpha1 und die dazugehörigen Hauptbibliotheken können ab sofort im Quellcode von der Seite des Projektes heruntergeladen werden. Fehler in der Umgebung oder den Bibliotheken können Anwender unter phab.enlightenment.org melden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung