Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. November 2013, 08:00

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat CloudForms 3.0 vorgestellt

Red Hat hat die Private-, Public- und Hybrid-Cloud-Managementfunktionen von CloudForms erweitert und stellt die Lösung in der Version 3.0 vor.

Red Hat

Bereits in der Vorgängerversion verfügte Red Hats CloudForms über grundlegende Management- und Automatisierungsfunktionen für verschiedene Infrastrukturplattformen wie VMware vSphere, Red Hat Enterprise Virtualization und Amazon Web Services (AWS). Neu hinzugekommen in der Version 3.0 ist die Unterstützung der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform. Cloud-Administratoren und -Betreiber sollen damit neue Optionen für die Verwaltung von OpenStack sowie für die Integration von OpenStack in vorhandene Umgebungen erhalten. Darüber hinaus baut CloudForms 3.0 die Unterstützung von Amazon Web Services (AWS) weiter aus und ermöglicht Anwendern unter anderem die Verwaltung von Workloads in Public und Private Clouds.

CloudForms wird als virtuelle Appliance installiert oder ist ein Bestandteil der Red Hat Cloud Infrastructure. Das Tool ermöglicht Anwendern mit Funktionen für Self-Service Provisioning und für Process Workflows, zur Messung der Kapazitätsauslastung, zur Umsetzung von Zugriffsrechten, für ein intelligentes Platzieren der auszuführenden Aufgaben und für die Steuerung von Konfigurations-Operationen eine zentrale Verwaltung einzurichten und Workloads zu automatisieren. Red Hat CloudForms 3.0 ist ab sofort verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung