Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 26. November 2013, 08:19

Software::Branchenlösungen

OpenSlides 1.5 erschienen

OpenSlides, ein webbasiertes Präsentationssystem zur Darstellung und Steuerung von Tagesordnungen, Anträgen und Wahlen auf einer Veranstaltung, wurde nach gut viermonatiger Entwicklungszeit auf Version 1.5 aktualisiert. Eine der wichtigsten Änderungen ist die Möglichkeit, PDF-Dokumente zu projizieren.

Agenda-Anzeige in OpenSlides

Mirko Lindner

Agenda-Anzeige in OpenSlides

Mit OpenSlides können alle Inhalte einer Veranstaltung, wie Tagesordnung, Antragstexte, Redelisten, Kandidatenlisten, Wahlergebnisse usw. aktuell an die Leinwand projiziert werden. Die Versammlungsleitung steuert und bearbeitet diese Inhalte interaktiv. Außerdem verwaltet OpenSlides die anwesenden Teilnehmer. So kann die Anwendung Kandidaten für anstehende Wahlen aufstellen, vorgedruckte Wahlscheine generieren und ausgezählte Wahl- und Abstimmungsergebnisse anzeigen.

OpenSlides 1.5 wechselte die Lizenz von der GPL zur MIT-Lizenz. Die neue Version ermöglicht es jetzt auch, PDF-Dokumente zu projizieren und zu steuern. Die Teilnehmer können die PDF-Dokumente damit auch auf ihren Mobilgeräten ansehen. Die Neuerung wurde mit pdf.js umgesetzt. Darüber hinaus meldet der Server jetzt über Websockets an die Clients, wenn sich etwas geändert hat, die Projektorsteuerung wurde verbessert und eine neue Vorlage geschaffen.

Bei der Tagesordnung kann nun die Redezeitbegrenzung mit der Rednerliste gekoppelt werden, so dass der Countdown sofort nach der Auswahl des aktuellen Redners startet. Ein HTML-Editor für die Tagesordnungspunkte wurde hinzugefügt.

In Anträgen sind nun Anhänge möglich. Sie sind als Verweis auf die Dokumentenablage realisiert. Es gibt einen neuen Zugangsdatenvordruck als PDF für jeden Teilnehmer, der jetzt auch einen QR-Code enthält. Weitere Verbesserungen sind ein Update auf Django 1.6, eine Volltextsuche mit den Python-Modulen Haystack und Whoosh, eine portugiesische Übersetzung und einiges mehr. Eine vollständige Übersicht aller in OpenSlides 1.5 enthaltenen Änderungen ist im Änderungslog zu finden.

OpenSlides ist konzipiert für den Einsatz vor Ort auf Veranstaltungen wie Delegierten- und Mitgliederversammlungen, Parteitagen und Hauptversammlungen. Eine Teilnehmerbeschränkung gibt es nicht. Ein Vorteil gegenüber herkömmlichen Office-Präsentations-Systemen ist laut den Entwicklern die interaktive Bearbeitung der Folien über ein Redaktionssystem. Der Präsentationsmodus auf dem Beamer muss dafür nicht verlassen werden und zeigt stets die aktuelle Folie an.

OpenSlides ist freie Software, lizenziert unter der MIT-Lizenz, und kann mit dem vollständigen Quellcode von der Webseite der Entwickler heruntergeladen werden. Das System ist plattformunabhängig und läuft als Serveranwendung überall dort, wo Python verfügbar ist. Der Dienstleister Intevation unterstützt die Weiterentwicklung von OpenSlides und bietet professionelle Supportpakete für Anwender von OpenSlides an.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung