Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. Dezember 2013, 08:45

Software::Distributionen

Tiny Core Linux 5.1 verfügbar

Die Entwickler der Linux-Mini-Distribution Tiny Core Linux haben die Version 5.1 mit Unterstützung für Multi-Arch und einigen weiteren Aktualisierungen veröffentlicht.

Mirko Lindner

Tiny Core Linux ist sehr minimalistisch und daher nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Die Macher verfolgen mit Tiny Core Linux das Ziel, ein möglichst kompaktes Desktop-System zur Verwendung an verschiedenen Orten auf kleinsten Raum zur Verfügung zu erstellen. Das gesamte Betriebssystem ist einschließlich grafischer Oberfläche gerade einmal 14 MB groß.

Das ursprünglich von Robert Shingledecker initiierte Projekt debütierte im Jahr 2009 mit der Version 1.0. Aktualisierungen erscheinen relativ häufig, da sich inzwischen unter anderem auch zahlreiche Entwickler aus der Gemeinschaft um das Entwickeln zusätzliche Anwendungen oder deren Anpassung an Tiny Core Linux kümmern, die sich einfach nachinstallieren lassen. Solche Erweiterungen für Tiny Core lassen sich von der Projektseite herunterladen und auf dem Speichermedium installieren.

Die neue Version 5.1 aktualisiert den verwendeten Kernel auf die Version 3.8.13. Außerdem bietet Tiny Core 5.1 laut Änderungsprotokoll Unterstützung für Multi-Arch sowie eine Reihe weiterer kleinerer Verbesserungen. Tiny Core Linux Version 5.1 ist in drei verschiedenen Formaten erhältlich. »Core« mit rund 8 MB ist nur der Kern, während »Tinycore« mit den erwähnten 14 MB FLWM als Desktop-Oberfläche und »Coreplus« mit 71 MB auch Joe's Window Manager, IceWM, Fluxbox, Hackedbox und Openbox mitbringt.

Trotzdem ist Tiny Linux recht rudimentär. Mit Hilfe eines App-Managers lassen sich aber populäre Pakete nachinstallieren. Anwender können zudem nach dem Konfigurieren ihres bevorzugten Desktops mit dem Programm ezremaster ein eigenes ISO-Abbild erstellen lassen. Die aktuelle Version steht auf der Projektseite zum Herunterladen zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung