Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 12. Dezember 2013, 15:35

Software::Büro

Graphendatenbank Neo4j aktualisiert

Neo4j ist eine in Java geschriebene NoSQL-Datenbank, die Daten in Graphen anstatt in Tabellen speichert. Die bereits seit zwölf Jahren entwickelte Datenbank erreichte die stabile Version 1.0 im Jahr 2010. Nun beginnt der Zyklus der Serie 2.

Neo4j ist die populärste Graphdatenbank und die kommerzielle Version wird in Unternehmen wie Adobe, Mozilla oder HP eingesetzt. Die Gemeinschafts-Ausgabe kann von Privatpersonen und kleinen Unternehmen mit bis zu drei Angestellten und einem Umsatz bis zu 100.000 US-Dollar kostenlos eingesetzt werden.

Fotostrecke: 2 Bilder

Neo4j-Browser
Neo4j Beispiel-DB
Die jetzt vorgenommene Aktualisierung auf Neo4j 2.0 bietet als herausragende Neuerung die Aktualisierung der Benutzeroberfläche, die jetzt »Neo4j Browser« getauft wurde. Ferner erhielt die bei Neo4j verwendete Graphenabfragesprache »Cypher Query Language« einige Ergänzungen. So ist es jetzt möglich, Knoten mit Labeln zu versehen, um zusätzliche Metadaten verfügbar zu machen und Abfragen zu beschleunigen.

Label ermöglichen in Neo4j 2.0 darüber hinaus, Eindeutigkeitsbedingungen zu definieren, um sicherzustellen, dass Objekte nur einmal in der Datenbank vorhanden sind. Zudem bekam Cypher mit OPTIONAL MATCH und MERGE zwei neue Befehle, deren erster die Definition zusätzlicher optionaler Kongruenzmerkmale erlaubt, während der zweite neue Befehl Knoten mit identischen Strukturen zusammenfassen kann.

Vertiefende Informationen zu Neo4j 2.0 bietet die Ankündigung zur Veröffentlichung; die Software, die seit 2011 unter der GPLv3 steht, kann von der Webseite des Projekts herunter geladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung