Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 17. Dezember 2013, 13:29

Software::Web

Piwik 2.0 veröffentlicht

Das freie Webanalyse-Werkzeug Piwik wurde in der Version 2.0 veröffentlicht. Neu sind unter anderem Besucherprofile, Marktplatz für Plugins und Themes und die Template-Engine »Twig«.

Das freie Webanalyse-Werkzeug Piwik

Mirko Lindner

Das freie Webanalyse-Werkzeug Piwik

Das unter der GNU General Public License Version 3.0 (GNU GPLv3) stehende Piwik hat sich mittlerweile zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für den Platzhirsch Google gemausert. So können Nutzer das System an ihre Bedürfnisse anpassen, es liefert die Berichte in Echtzeit und erlaubt eine Maskierung der IP-Adressen, ohne dass die Analyseergebnisse an einen Drittanbieter gesendet werden müssen. Denn auch wenn der Funktionsumfang geringer ist, hat die Lösung den Vorteil, dass sie alle datenschutzrechtlich sensiblen Logdaten auf dem eigenen Server speichert.

Mit der Veröffentlichung der Version 2.0 haben die Entwickler die Lösung weiter ausgebaut. So bietet Piwik in der aktuellen Version mit den Besucherprofilen eine weitere Möglichkeit, Informationen zu einem Besucher zu erhalten. Der direkt aus dem Live-Widget oder dem Besucher-Log aufrufbare Bereich gibt dem Administrator unter anderem eine Übersicht über die besuchten Seiten oder die Zahl der Zugriffe.

Ebenfalls neu in der Version 2.0 von Piwik ist der zentrale Marktplatz für Plugins und Themes. So lassen sich ab sofort Erweiterungen für Piwik direkt im System durchsuchen und direkt installieren. Zwar ist der Marktplatz noch recht leer, und es finden sich kaum noch Erweiterungen, mit der Zeit sollte sich aber auch dieser Bereich füllen. Dasselbe gilt auch für die grafischen Themes. Auch hier herrscht noch weitgehend Leere.

Zu den weiteren Neuerungen von Piwik 2.0 gehören zudem Verbesserungen bei der Anonymisierung der Daten und Modernisierungen des Quellcodes. Unter anderem nutzt Piwik für die Ausgabe die Template-Engine »Twig«. Zudem lassen sich nun in allen Reports die Zahlen auch in Prozent ausgeben. Eine Liste aller Änderungen von Piwik 2.0 kann dem Changelog der aktuellen Version entnommen werden. Das System kann ab sofort von der Seite des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Anonymisierung mit Google (kamome umidori, Mi, 18. Dezember 2013)
Re: Anonymisierung mit Google (Wolff, Mi, 18. Dezember 2013)
Anonymisierung mit Google (kamome umidori, Mi, 18. Dezember 2013)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung