Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 20. Dezember 2013, 10:37

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat weiter mit steigenden Quartalszahlen

Mit den Ergebnissen des dritten Quartals seines Geschäftsjahres 2014 hat der Linux-Distributor Red Hat nach eigenen Angaben die Erwartungen wieder einmal übertroffen. Umsatz und Gewinn stiegen stärker an als prognostiziert.

Red Hat

Das Geschäftsjahr 2014 von Red Hat geht vom 1. März 2013 bis zum 28. Februar 2014. Somit umfasst das dritte Quartal die Monate September bis November. Der Umsatz in US-Dollar lag in diesem Quartal um 15% höher als im Vergleichszeitraum vor einem Jahr und erreichte 397 Mio. US-Dollar, etwa 25 Mio. mehr als im Quartal davor. Davon machten die Abonnements 343 Mio. Red Hat gibt auch die Steigerungsraten an, die sich unter Einbeziehung von Währungskursschwankungen ergeben. Diese lagen geringfügig höher: 17% beim gesamten Umsatz, 18% bei den Abonnements.

Die Steigerung war laut Jim Whitehurst, Geschäftsführer und Präsident von Red Hat, höher als prognostiziert. Dies sei auf eine hohe Nachfrage nach Red Hat Enterprise Linux und JBoss zurückzuführen und zeige, dass Red Hat mit seinen Produkten genau richtig liege für die Wachstumsmärkte der Rechenzentren, die expandieren und modernisiert werden und dabei von proprietärer Software loskommen und sich offenen, hybriden Clouds zuwenden wollen. Charlie Peters, Finanzchef von Red Hat, weist auf den gestiegenen Absatz der Red Hat-Produkte bei europäischen und US-Regierungsbehörden hin.

Der Gewinn nach GAAP im Quartal belief sich auf 61 Mio. USD, der Nettogewinn auf 52 Mio. Beide Werte übertrafen die Ergebnisse des letzten Quartals und des Vergleichsquartals vor einem Jahr deutlich. Die kurzfristig verfügbaren Guthaben des Unternehmens beliefen sich auf 1,33 Mrd. USD, eine Steigerung trotz des Rückkaufs von rund 920.000 eigenen Aktien, der das Unternehmen 40 Mio. USD kostete. Insgesamt hat Red Hat damit in einem Dreivierteljahr etwa 5 Mio. eigene Aktien für 237 Mio. USD zurückgekauft.

Einzelheiten zur Quartalsbilanz von September bis November 2013 lassen sich in der Mitteilung von Red Hat nachlesen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung