Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 9. Januar 2014, 12:02

Software::Distributionen::Univention

Tine 2.0 in Univention Corporate Server integriert

Nach Zarafa, OX App Suite und Kolab ist jetzt auch die von der Hamburger Metaways GmbH finanzierte freie Groupware Tine 2.0 für den Univention Corporate Server zertifiziert und steht ab sofort im Univention App-Center zur Verfügung.

Tine 2.0 im UCS App-Center

Thomas Drilling

Tine 2.0 im UCS App-Center

Tine 2.0 ist eine webbasierte Groupware mit AJAX-Oberfläche. Tine 2.0 ist zwar aus eGroupware hervorgegangen, wurde aber von den Entwicklern mit Hilfe zeitgemäßer Technologien vollständig neu entwickelt. So ist das Backend beispielsweise in PHP unter Zuhilfenahme des Zend Frameworks geschrieben und die Weboberfläche in JavaScript mit ExtJS realisiert, was einen Benutzerkomfort ermöglicht, der mit einer nativen Anwendung vergleichbar ist. Tine 2.0 stellt über herkömmliche Groupware-Funktionen hinaus auch Module für CRM, Verkaufsunterstützung, Zeiterfassung und eine Dateiablage zur Verfügung, ergänzt um VoIP- (Asterisk/Sipgate) und ActiveSync-Unterstützung.

Ab sofort steht Tine 2.0 laut Sponsor Metaways auch im Univention App Center zum einfachen Herunterladen und Installieren zur Verfügung und integriert sich dadurch vollständig in die Infrastruktur des Univention Corporate Server mit seiner auf LDAP und Kerberos basierenden Benutzerverwaltung.

Metaways ist auch Silber-Sponsor des kommende Woche in Bremen stattfindenden Univention Summit 2014, auf dem insbesondere das App Center ein Schwerpunktthema sein soll. Weitere Informationen zur Gemeinschaftsversion von Tine 2.0 finden sich auf der Projektseite. Metaways selbst bietet darüber hinaus auf seiner Produktseite kommerziellen Support für Tine 2.0 an.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung