Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. Januar 2014, 11:46

Software::Entwicklung

POSIX.1-2013 Manpages für Linux

Zum zweiten Mal nach 2004 haben IEEE und Open Group einen Teil des POSIX-Standards geöffnet, der nun in Form von Manpages für Linux frei zur Verfügung steht.

Larry Ewing

POSIX ist kein toter Standard, sondern wird von der Austin Group von IEEE und Open Group aktiv weiterentwickelt. POSIX.1 (IEEE 1003.1) definiert die Programmierschnittstelle von POSIX-kompatiblen (in der Regel Unix-ähnlichen) Systemen, die dafür sorgen, dass Anwendungen auf portable Weise geschrieben werden können.

Aktuell ist POSIX.1-2008 mit Korrekturen von 2013. Wie seine Vorgänger ist der vollständige Standard nicht frei erhältlich, sondern kann nur in Form von Büchern erworben werden. Das stellt ein Problem für das Linux-Manpage-Projekt dar, das die POSIX-Funktionen für Linux dokumentieren will. Doch schon 2004 schaffte die Standardgruppe hierfür Abhilfe, indem es dem Projekt erlaubte, Teile des Standards in Manpages umzusetzen. Das erwies sich als enorm hilfreich, auch um die Stellen zu dokumentieren, in denen Linux vom Standard abweicht. Denn es gibt durchaus Punkte im POSIX-Standard, die umstritten sind und unter Linux anders und vermeintlich besser gelöst sind. Und natürlich haben Linux-Vertreter inzwischen erhebliches Gewicht in der Standardisierung. Längst folgt Linux nicht mehr nur den Standards, sondern setzt in vielen Fällen neue Standards.

Die aktuelle Version von POSIX wurde jetzt wie schon vor zehn Jahren erneut in Teilen von IEEE und Open Group freigegeben, wie Michael Kerrisk berichtet. Damit wurde eine längst überfällige Aktualisierung der Manpages möglich. Die von dem Standardisierungsgremium bereitgestellten Dateien wurden von Felix Janda mittels Skripten ins Man-Format gebracht und stellen in Form von 1139 Dateien die neue Referenz für die grundlegende Linux-Programmierschnittstelle dar.

Die Seiten sind in drei Sektionen eingeteilt. Sektion 0p spezifiziert die Header-Dateien, Sektion 1p die POSIX-Programme und Sektion 3p die POSIX-Funktionen. Die Dokumentation steht zum freien Download auf kernel.org bereit. Zu beachten ist, dass in Zweifelsfällen nur die offizielle POSIX-Spezifikation als Referenz gilt. Das schmälert jedoch nicht den Wert der neuen Dokumentation.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: WTF? (ms123, Sa, 25. Januar 2014)
WTF? (Lars, Do, 23. Januar 2014)
Re[3]: Manpages im Konqueror (KDE Fan, Do, 23. Januar 2014)
Re[2]: Manpages im Konqueror (pvb, Do, 23. Januar 2014)
Re: Manpages im Konqueror (Markus , Do, 23. Januar 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung