Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 24. August 2000, 00:26

Unternehmen

Red Hat und Amiga Inc. kooperieren

Red Hat und Amiga arbeiten zusammen, um Spiele und Anwender-Programme für die Desktop-, Handheld- und Set-Top-Boxen-Märkte bereitstellen zu können.

Es sollen hochperformante Anwendungen aus dem Multimedia-Bereich für Linux verfügbar werden. Red Hat bietet dazu für 99 US-Dollar ein neues Amiga Software Development Kit (SDK) an.

Bill McEwen, CEO und Präsident von Amiga, meinte, dass aus den Reaktionen von Red Hat-Mitarbeitern klar hervorginge, dass sie die Bedeutung des Amigas für die Zukunft der Personalcomputer genau kennen würden und dass sie bereit wären, die solide, aus Spielen und Java-Anwendungen bestehende, von der Amiga-Gemeinde geschaffene Basis zu unterstützen.

Durch die zu Beginn dieses Jahres bekanntgegebenen Kooperation zwischen Amiga und der Tao-Gruppe und nun dieser Kooperation mit Red Hat, würde den neue Amiga bereits sehr real werden lassen, so McEwen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung