Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. Februar 2014, 10:03

Software::Distributionen::Univention

Univention Corporate Server 3.2-1 verfügbar

Der Bremer Open-Source-Anbieter Univention hat die erste Aktualisierung seiner Unternehmens-Linux-Distribution Univention Corporate Server (UCS) 3.2 veröffentlicht.

univention.de

Das Point-Release 3.2-1 bringt neben einem neuen Kernel und vielen Fehlerbereinigungen auch Verbesserungen im App-Center und bei der Migration von Active-Directory-Domänen.

Der Kernel der im November veröffentlichten und noch auf Debian 6.0.8 »Squeeze« aufsetzenden Reihe 3.2 wurde von 3.10.15 auf Version 3.10.26 aktualisiert und bringt Verbesserungen beim Erkennen aktueller Hardware. Das Univention App Center, das seit UCS 3.1 Teil der Distribution ist, bekam neben vielen Verbesserungen im Detail eine neue Schnittstelle, um die Integration von Applikationen von dritter Seite zu erleichtern. Zudem wurde die Univention Management Console (UMC) in ihrer Benutzerfreundlichkeit aufgewertet.

Auf der Cebit 2014 Mitte März wird Univention das Augenmerk der Besucher besonders auf den neuen Assistenten AD-Takeover zur automatisierten Übernahme von Active-Directory-Domänen lenken. AD-Takeover, dessen Wurzeln bereits vor zwei Jahren gelegt wurden, erlaubt die Übernahme von Active-Directory-Domänen, die fortan von Samba 4 kontrolliert werden, sodass nach der Migration Microsofts AD-Server entweder abgeschaltet werden kann oder alternativ der UCS-Server in die bestehende Infrastruktur übernommen wird. AD-Takeover kann mit Version 3.2-1 nun auch mit AD-Domänen umgehen, die in anderen Sprachen als Deutsch oder Englisch operieren.

Aktuell interessant erscheint AD-Takeover im Zusammenhang mit der Tatsache, dass Microsoft im April nicht nur die Unterstützung für Windows XP abkündigt, sondern ebenfalls für die Produkte MS Small Business Server 2003 und MS Exchange 2003.

Univention Corporate Server ist freie Software unter der AGPLv3. Unternehmenskunden sollten ein Support-Abonnement abschließen, weitere Informationen zu Download und aktuellen Preisen listet Univention auf seiner Webseite.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung