Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 21. Februar 2014, 12:47

Software::Büro

LibreOffice 4.2.1 freigegeben

Das LibreOffice-Projekt hat die Verfügbarkeit der Version 4.2.1 der freien Office-Suite angekündigt. In diesem planmäßigen Update werden einige Fehler der aktuellen Version 4.2 behoben.

LibreOffice 4.2 Writer mit einem Dokument

Mirko Lindner

LibreOffice 4.2 Writer mit einem Dokument

Nur drei Wochen nach LibreOffice 4.2 hat The Document Foundation (TDF) eine verbesserte Version der freien Office-Suite für Linux, Mac OS X und Windows veröffentlicht. LibreOffice 4.2.1 behebt laut Aussagen der Organisation über 100 Fehler und verbessert darüber hinaus die Stabilität des Programms. Die vollständige Liste von Korrekturen kann man dem Änderungslog entnehmen. Neue Funktionen wurden nicht explizit hinzugefügt.

Wie auch schon bei anderen Veröffentlichungen empfiehlt die TDF, den Einsatz in größeren Firmen in Zusammenarbeit mit einem Support-Partner zu planen, der die spezifischen Anforderungen beurteilen, die Migration unterstützen und maßgeschneiderte Unterstützung für auftretende Probleme anbieten kann. Zudem seien konservative Anwender angehalten, noch die alte und immer noch gepflegte Generation 4.1 der Office-Suite zu nutzen.

LibreOffice 4.2 wurde Ende Januar veröffentlicht und beinhaltete unter anderem eine Vielzahl von Performance-Verbesserungen und eine gesteigerte Kompatibilität beim Austausch von Fremdformaten. So hat beispielsweise Calc in dieser Version die umfangreichste Codeüberarbeitung in seiner Geschichte erfahren, was zu massiven Geschwindigkeitssteigerungen bei großen Datenmengen führen solle. Zudem wurde die Integration mit Microsoft Windows verbessert.

Die neue Version von LibreOffice ist in zahlreichen Sprachen verfügbar. Die aktualisierte Version ist auf den Webseiten des deutschsprachigen Projektes unter de.libreoffice.org erhältlich. Anwender, die weitere Erweiterungen installieren wollen, finden eine Sammlung von Templates und Ergänzungen im Erweiterungsrepositorium des Projektes. Das Projekt ist auch auf der diesjährigen CeBit anzutreffen (Halle 6, Stand H14).

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung