Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Februar 2014, 12:46

Software::Spiele

»Portal 2« erreicht Linux

Knapp vier Jahre nach der Veröffentlichung von Portal 2 erreicht das Spiel nun auch Linux. Portal 2 ist ein Computerspiel von Valve. Ziel des Spieles ist es, mit dem titelgebenden Portalgerät verschiedene Aufgaben zu meistern und Hindernisse zu überwinden.

Szene aus Portal 2

Valve

Szene aus Portal 2

Das Spielprinzip von Portal ist denkbar einfach: Mittels eines Portalgeräts hat der Spieler die Möglichkeit, sich oder Gegenstände durch den Raum zu teleportieren und damit die ihm gestellte Aufgaben zu lösen. Wie schon im ersten Teil, der bereits seit geraumer Zeit auf für das freie Betriebssystem verfügbar ist, vereint auch Portal 2 Rätsel- und Plattformelemente in einem Spiel. Auch hier muss sich der Spieler aus der Egoperspektive mithilfe des sogenannten Aperture Science Handheld Portal Device seinen Weg durch eine Vielzahl von Rätseln bahnen. Zusätzlich wurden dem Spiel neue Elemente hinzugefügt. Zu den Neuerungen gehören unter anderem diverse Gele, die die Oberflächeneigenschaften verändern können, sowie Lichtbrücken und Traktorstrahlen.

Nachdem der erste Teil Portal bereits seit geraumer Zeit auch für Linux verfügbar ist, stellte der Hersteller Valve nun eine Betaversion des Nachfolgers den Spielern unter dem freien Betriebssystem vor. Wie üblich können damit alle Besitzer des Originaltitels unter Windows oder Mac OS X ohne weitere Kosten die Version für Linux herunterladen und einem Test unterziehen.

Fotostrecke: 7 Bilder

Szene aus Portal 2
Szene aus Portal 2
Szene aus Portal 2
Szene aus Portal 2
Szene aus Portal 2
Die Systemvoraussetzungen sind eine mindestens 3 GHz schnelle CPU, 1 GB RAM-Speicher, 7,6 GB Festplattenspeicher und mindestens eine ATI Radeon 2400, Nvidia 8600M oderIntel HD Graphics 3000-basierte Grafikkarte. Der offizielle Preis liegt bei knapp 20 Euro. Wo der Titel allerdings erworben wurde, spielt keine Rolle. So finden sich beispielsweise sowohl Portal als auch Portal 2 mittlerweile in zahlreichen Budget-Boxen wieder und können beide für um die 15 Euro erworben werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung