Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 29. März 2014, 16:24

Software::Web

Typo3 CMS 6.2 mit Datei-Abstraktionsebene und neuem Install-Werkzeug

Das freie Content Management System (CMS) Typo3 CMS ist in der Version 6.2 veröffentlicht worden. Typo3 6.2 ist eine LTS-Version, für die die Entwickler rund um die TYPO3 Association mindestens drei Jahre lang Updates bereitstellen werden.

Zu den neu hinzugekommenen Funktionalitäten in Typo3 6.2 zählen eine Datei-Abstraktionsebene sowie ein neues Distributionskonzept. Die als Schnittstelle fungierende Abstraktionsebene für Dateien ermöglicht es, dass sämtliche hochgeladene Dateien von Typo3 und den Erweiterungen einheitlich behandelt werden, egal ob Anwender sie lokal oder in der Cloud speichern. Dateien lassen sich mittels einer Drag&Drop-Upload-Funktion hochladen und mit Inhaltselementen verlinken. Typo3 erkennt, wenn Dateien via FTP oder auf der Kommandozeile gelöscht wurden. Das neue Distributionskonzept sieht vor, dass die Kernanwendung als »leere« Installation ausgeliefert wird und vorkonfigurierte Typo3-Installationen über ein Verwaltungsmodul installiert werden. So soll es für Entwickler, Agenturen oder Hosting-Anbieter einfacher werden, ihre angepassten Typo3-Varianten bereitzustellen.

Typo3 6.2 setzt auf komplette HTML5-Unterstützung und responsives Bildrendering, womit Webseiten automatisch für verschiedene Endgeräte und Displaygrößen aufbereitet werden. Um Typo3 sicherer zu machen, wird nun standardmäßig eine Erweiterung für gesalzene Passwörter installiert und es gibt Verbesserungen, um Typo3-Webseiten gegen CSRF-Angriffe (Cross-Site Request Forgery) zu schützen. Ein neuer Paketmanager soll zudem sicherstellen, dass das Typo3 CMS mit Composer-basierten PHP-Bibliotheken und TYPO3-Flow-Paketen zusammenspielt. Sämtliche Neuerungen sind in der 176 Seiten umfassenden »Übersicht der neuen Funktionen, Änderungen und Verbesserungen« aufgelistet.

Typo3 wird unter der GPLv2 veröffentlicht. Das CMS erfordert PHP und ein Datenbanksystem wie MySQL, PostgreSQL oder Oracle. Typo3 6.2 kann von der Projektwebseite heruntergeladen werden. Mit dem neu entwickelten Install Tool soll es für Nutzer sehr einfach sein, die letzte und noch weit verbreitete LTS-Version 4.5 zu aktualisieren. Es testet bestehende Installationen auf ihre Upgradefähigkeit, erkennt mögliche Schwierigkeiten und kann viele allgemeine Probleme automatisch lösen, die während der Aktualisierung auftreten können. Dank Abwärtskompatibilität sollen sich Erweiterungen für Typo3 4.5 ohne oder mit nur geringen Anpassungen mit der aktuellen Version 6.2 nutzen lassen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung