Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. April 2014, 16:34

Software::Spiele

OpenTTD 1.4 erschienen

Gut ein Jahr hat es gedauert, um die neuste Version von OpenTTD, einen unter der GPL stehenden Nachbau des Simulations-Klassikers »Transport Tycoon Deluxe«, fertigzustellen.

Mirko Lindner

Transport Tycoon Deluxe war Mitte der 90er eines der ersten Tycoon-Spiele, in denen der Spieler seine eigene Transportfirma gründet und mit Bussen, LKWs, Zügen, Schiffen und Flugzeugen sein Geld verdienen muss. Das Open-Source-Projekt »OpenTTD« macht es möglich, Transport Tycoon als Klon auch auf einem Linux-Rechner zu spielen. Gegenüber dem Original wurden viele Bereiche des Spiels verbessert und erweitert. Die Bedienoberfläche ist an vielen Stellen intuitiver und komfortabler geworden. So gehören beliebig vergrößerbare und anheftbare Fenster, sortierbare Listen, Zusatzansichten oder ausführliche Informationsdialoge zu den auffälligsten Verbesserungen. Für das Spielgefühl hat sich auch einiges getan.

Mirko Lindner

Das Ziel des Spiels selbst ist schnell erzählt: In der Mitte des vergangenen Jahrhunderts beginnt der Spieler mit einem kleinen Startkapital und steht vor der Herausforderung, innerhalb des simulierten Wirtschaftskreislaufs Transportaufträge zu erhalten. Zur Auswahl stehen verschiedene Fahrzeugarten (Schienen- und Straßenfahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge), die mit einer entsprechenden Infrastruktur flankiert werden müssen. Die vorhandene Industrie vergibt Transportaufträge. Die transportierten Güter bringen Geld in die Firmenkasse. Dieses Geld muss wiederum in die Reparatur der bestehenden Firmenbesitztümer und den immerzu notwendigen Ausbau des Transportnetzes gesteckt werden. Im Laufe der Zeit entwickelt sich die Technik und die Flotte muss modernisiert werden.

Mit der Veröffentlichung der Version 1.4 von OpenTTD haben die Entwickler die Größe der Welt weiter ausgebaut, so dass ab sofort Welten von bis zu 4096x4096 Kacheln möglich sind. Ebenfalls neu in der aktuellen Version ist die Möglichkeit, »Cargodist«-Dienste zu realisieren, die ein besseres Mikromanagement der Transportauslastung ermöglichen. Darüber hinaus können Fenster nun ihre Größe speichern. Zu den weiteren Neuerungen von OpenTTD 1.4 gehören zahlreiche Korrekturen und Optimierungen des Spiels. Eine Liste aller Neuerungen und Änderungen finden interessierte Spieler im Änderungslog.

OpenTTD kann unter verschiedenen Betriebssystemen, darunter BSD, Linux, Mac OS X und Windows gespielt werden. Spieler, die menschliche Gegner bevorzugen, können sich an öffentlichen Servern anmelden. OpenTTD 1.4 ist als Quelltext oder Binärpaket für verschiedene Linux-Distributionen erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung