Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 4. April 2014, 16:11

Gesellschaft::Politik/Recht

Tamil Nadu ersetzt Windows XP durch Linux

Das Ende von Windows XP trifft den indischen Bundesstaat Tamil Nadu nicht unvorbereitet. Zur Ablösung wird BOSS Linux empfohlen.

Tamil Nadu, mit 70 Mio. Einwohnern längst nicht der größte indische Bundesstaat, nutzte in der Verwaltung bisher offenbar immer noch Windows XP. Dessen Unterstützung seitens Microsoft wird aber am 8. April endgültig eingestellt. Doch die IT-Behörde des Staats hat vorgesorgt. In einem Rundschreiben (PDF) der Behörde wird die Linux-Distribution Bharat Operating System Solutions (BOSS) Linux als Ersatz empfohlen. Alle Behörden sollen umstellen. Da dabei keine Lizenzkosten anfallen, erhofft sich die Regierung massive Einsparungen. Neben den Lizenzkosten entfallen auch die Ausgaben für neue Hardware, die bei einem Umstieg auf eine andere Windows-Version zwangsläufig angefallen wären. Dagegen können für Linux die vorhandenen PCs problemlos weiter genutzt werden.

Die Größe dieser Umstellung lässt sich nur schwer abschätzen. Adressiert sind in dem Rundschreiben 37 Behörden oder Ministerien, 125 Städte und 1127 Steuerbezirke. Es ist unbekannt, wie viele PCs dort in der Verwaltung im Einsatz sind, doch Tamil Nadu gehört zu den besser entwickelten Regionen Indiens und besitzt mit der Hauptstadt Chennai die zweitgrößte Outsourcing-Industrie nach Bangalore. The Register schätzt die Zahl der PCs auf einige tausend, merkt aber an, dass dies eine sehr konservative Schätzung sei.

Vielleicht sind aber auch gar nicht mehr so viele Windows XP-Systeme vorhanden, denn Tamil Nadu hatte schon 2007 Schulen und Behörden mit Linux-Desktops ausgestattet. Dabei war es um 40.000 Systeme gegangen, die teilweise in einer Dual Boot-Konfiguration mit Windows XP geliefert wurden. Es sollte den Behörden möglich gewesen sein, mittlerweile alle Windows-Software auf Linux zu portieren.

Linux und freie Software kommen auch in anderen Regionen Indiens zum Einsatz. Die Gerichte nutzen schon lange Linux und wechselten 2011 zu Ubuntu. Auch OLPC-Laptops sind im Einsatz. Bereits 2006 Jahr hatte Kerala die Migration auf Linux für alle staatlichen Schulen verbindlich gemacht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung