Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 15. April 2014, 08:00

Software::Distributionen::Debian

Lucas Nussbaum erneut zum Debian-Projektleiter gewählt

Der amtierende Debian-Projektleiter Lucas Nussbaum wurde bei der diesjährigen Wahl im Amt bestätigt. Neben dem Franzosen Nussbaum hatte sich auch der Brite Neil McGovern um den Posten beworben.

Software in the Public Interest (SPI)

Nachdem der vorherige Debian-Projektleiter Stefano Zacchiroli nach drei Amtszeiten auf eine weitere Kandidatur verzichtet hatte, erklärten sich im letzten Jahr drei Debian-Entwickler bereit, für das Amt zu kandidieren. Gewonnen hat die Wahl der Franzose Lucas Nussbaum, der nun auch in diesem Jahr zur Wahl antrat und gegen den Briten Neil McGovern kandidierte. Der Ungar Gergely Nagy hatte bereits im Vorfeld berufsbedingt seine Kandidatur zurückgezogen.

Das Ergebnis der Wahl liegt nun vor. Demnach konnte sich Nussbaum gegen McGovern durchsetzen. Die Zahl der wahlberechtigten Debian-Entwickler lag bei 1003. Insgesamt gaben 473 Personen ihre Stimme ab, wovon 401 auch gültig waren.

Der Debian-Projektleiter bestimmt ein Jahr lang die Richtlinien des Projekts und füllt damit eine ähnliche Rolle aus wie ein Regierungschef. Er kann viele Aufgaben delegieren und andere Entwickler mit entsprechenden Vollmachten ausstatten. Details der Abstimmung sind auf der Webseite verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung