Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 30. April 2014, 13:23

Software::Desktop::KDE

KDE SC 4.12.5 korrigiert Fehler

Die KDE-Entwickler haben KDE SC 4.12.5 als fünftes monatliches Update von KDE SC 4.12 veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehören hauptsächlich Korrekturen in einigen Anwendungen.

kde.org

Obwohl mit KDE SC 4.13 bereits eine Nachfolgeversion der Umgebung veröffentlicht wurde, hat das KDE-Team eine weitere Aktualisierung der Vorgängerversion veröffentlicht. KDE SC 4.12.5 konzentriert sich, wie eigentlich bei jedem herausgegebenen monatlichen Update der Umgebung und der Bibliotheken, ganz auf Fehlerkorrekturen und kleinere Ergänzungen. Neue Funktionen sind dem entsprechend nicht zu erwarten, denn diese brachte bereits KDE SC 4.13 mit sich. Es ist daher laut den Entwicklern risikolos, die neue Version einzuspielen.

Nach Angaben des Fehlertrackers wurden zahlreiche Fehler in dem UML-Modeller Umbrello korrigiert. Unter anderem wurde ein Fehler korrigiert, der dazu führte, dass die Anwendung beim Öffnen von zuvor gespeicherten XML-Dateien abstürzte. Darüber hinaus haben die Entwickler einen Crash beim Import korrigiert und eine Regression im Überschreiben-Dialog entfernt.

Weitere Korrekturen in KDE SC 4.12.5 haben die Entwickler in Konqueror eingebunden. Hier wurde unter anderem ein Absturz beim Abspielen von Videos behoben. Ebenfalls um eine Crashursache ärmer ist kgpg, der nun nicht mehr beim Start abstürzen sollte. Zudem korrumpiert Kate Dateien nicht mehr beim Speichern in ein schreibgeschütztes Verzeichnis und KMail2 zeigt PGP/MIME encrypted.asc aus Thunderbird/Enigmail korrekt als Attachment an.

KDE SC 4.12.5 steht ab sofort im Quellcode auf den Servern des Projekts und dessen Mirrors zum Bezug bereit. Wer eine Kompilierung der Umgebung scheut, findet Binärpakete für verschiedene Distributionen in der Regel auf der Download-Seite oder bei den jeweiligen Distributoren. Weitere Hinweise kann man der Informationsseite zu KDE SC 4.12.5 entnehmen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung