Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 14. Mai 2014, 10:55

Software::Distributionen::Debian

FreedomBox 0.2 mit neuen Services

Das Freedom Box Project hat seine FreedomBox in der Version 0.2 veröffentlicht. FreedomBox ist ein persönlicher Server, den Anwender für persönliche und private Belange nutzen und einfach verwalten können.

Die FreedomBox basiert auf Debian, so dass viele Freedombox-Werkzeuge langsam auch ihren Weg in die Debian-Repositorien finden. Neben den von der FreedomBox verwendeten Anwendungen Plinth, PageKite und ownCloud ist jetzt auch das Konfigurationswerkzeug freedombox-setup in Debian Jessie enthalten.

In FreedomBox 0.2 überarbeiteten die Entwickler die webbasierte Schnittstelle Plinth, mit deren Hilfe Anwender verschiedene FreedomBox-Dienste steuern. Sie kann sich jetzt mit dem XMPP-Chatserver Pagekite verbinden und ermöglicht es, Netzwerkeinstellungen zu ändern sowie auf Werkzeuge für Diagnose und Systemkonfiguration zuzugreifen. Ferner erlaubt sie es, den privaten, in PHP implementierten Webspeicherdienst ownCloud zu installieren. Mit dem FreedomBox-Maker ist es nun möglich, FreedomBox-Abbilder für Plug-Computer wie den Dreamplug, mit der Virtualbox bereitgestellte virtuelle Maschinen oder den Platinencomputer Raspberry Pi zu erstellen. Für die Konfigurationsverwaltung greift das FreedomBox-Projekt auf Etckeeper zurück. Etckeeper erstellt nach Änderungen einen Schnappschuss der Konfiguration, so dass Anwender immer wieder zu einem als funktionierend bekannten Stand zurückgehen können.

Mit der bereits angekündigten FreedomBox 0.3 wird der Onion-Router Tor installiert und als Bridge konfiguriert. Die Pakete eines Anwenders werden bei dieser Konfiguration jedoch noch nicht automatisch über das Tor-Netzwerk geroutet. Ferner planen die Entwickler, sich bei der zukünftigen Version verstärkt auf Kryptografie-Werkzeuge zu konzentrieren.

Die FreedomBox-Werkzeuge, mit deren Hilfe sich eine FreedomBox aufsetzen lässt, sind auf Github verfügbar. Zu den unterstützten Hardwareplattformen gehören viele preiswerte Platinenrechner.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung