Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. Mai 2014, 12:29

Software::Spiele

Neue Alpha von 0 A.D. vorgestellt

Wildfire Games hat die mittlerweile sechzehnte Alphaversion des freien Echtzeit-Strategiespiels 0 A.D. veröffentlicht. Neu sind unter anderem die Unterstützung von 13 neuen Sprachen, Grafikaktualisierungen und eine bessere KI.

0 A.D.: Impressionen aus dem Spiel (Alpha13)

play0ad.com

0 A.D.: Impressionen aus dem Spiel (Alpha13)

»0 A.D.« stellt ein der Moddingszene entsprungenes freies Projekt dar, das bereits seit etlichen Jahren entwickelt wird und erstmals im August 2010 in einer ersten Alphaversion vorgestellt wurde. Der ursprünglich als Modifikation für das Windows-Spiel »Age of Empires II: The Age of Kings« entstandene Titel will durch eine ausgefeilte Grafik, eine anspruchsvolle Atmosphäre und geschichtliche Korrektheit punkten. Die Handlung von »0 A.D.« liegt dabei in den Jahren zwischen 500 v. Chr. und Christi Geburt und behandelt militärische Konflikte zwischen verschiedenen Zivilisationen und Völkern.

Die technische Basis von »0 A.D.« ist eine in C++ geschriebene Engine, die JavaScript benutzt und unter anderem Shader, Wasseranimationen, Partikel-Effekte, realistische Schatten, Umgebungsbeleuchtung und flexible Darstellung der Umgebung unterstützt. Das Spiel ist für den Mehrspielerbetrieb ausgelegt, kommt aber auch mit einer eigenen Künstlichen Intelligenz (KI). Ein weiterer Schwerpunkt des Spiels ist die Modding-Funktionalität.

Fotostrecke: 7 Bilder

0 A.D.: Impressionen aus dem Spiel (Alpha13)
0 A.D.: Impressionen aus dem Spiel (Alpha13)
0 A.D.: Impressionen aus dem Spiel (Alpha13)
0 A.D.: Impressionen aus dem Spiel (Alpha13)
0 A.D.: Impressionen aus dem Spiel (Alpha13)
Vom spielerischen Aspekt her orientiert sich 0 A.D. an bereits existierenden Strategiespielen. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über einen Abschnitt, baut Städte, sammelt Ressourcen und bildet Einheiten aus. Zur Wahl stehen verschiedene Zivilisationen. Dabei hat jede Zivilisation ihre eigenen Einheiten und Gebäude und kann sich mitunter auch in noch einzelne Stämme unterteilen, was dem geschichtlichen Aspekt mehr Tiefe verleiht.

Mit der Freigabe der mittlerweile sechzehnten Alphaversion haben die Entwickler das Spiel in dreizehn weitere Sprachen übersetzt. So unterstützt 0 A.D. ab sofort neben Englisch auch Katalanisch, Tschechisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Gälisch und Spanisch. Zudem wird im Moment auch an zahlreichen weiteren Sprachen gearbeitet. So soll beispielsweise Japanisch bereits komplettiert sein, bedingt durch die große Anzahl von Schriftzeichen aber noch nicht in die neue Alphaversion eingeflossen sein.

Zu den weiteren Neuerungen des Spiels gehören Aktualisierungen der eingesetzten »SpiderMonkey« JavaScript-Engine. Eine neue KI unter dem Namen »Petra« soll für ein besseres Spielgefühl sorgen. Zudem wurde der Handel ausgebaut und der Sieg als »Wunder« überarbeitet. Weitere Verbesserungen flossen in die Grafik des Spiels ein. Der neue GUI-Stil, der in der letzten Alphaversion in der Lobby seinen Einsatz fand, zog nun in das Spiel ein. Auch die Schriftart des Spiels wurde angepasst und zu Biolinum geändert. Ein neuer Track »Water’s Edge« sorgt zudem für eine stimmige Atmosphäre.

Eine ausführliche Liste aller Änderungen liefert die Ankündigung der aktuellen Version. 0 A.D. kann ab sofort für Linux und Windows heruntergeladen werden. Eine Version für Mac OS X soll erst folgen, nachdem diverse technische Probleme gelöst wurden. Unter Linux werden diverse Bibliotheken benötigt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung