Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. Mai 2014, 20:57

Software::Grafik

RawTherapee 4.1 veröffentlicht

Der freie Raw-Konverter RawTherapee ist in einer neuen version 4.1 mit überarbeiteter Benutzeroberflöche, zahlreichen neu untersützten Kamera-Modellen und vielen neuen Funktionen erschienen.

Gábor Horváth

RawTherapee, gelegentlich auch als Bildbearbeitungsprogramm bezeichnet, ist streng genommen ein Raw-Konverter, der in der Regel zum Umwandeln und Bearbeiten der von Digitalkameras gelieferten Rohdaten digitaler Bilder zum Einsatz kommt. Das Programm speichert alle wichtigen Bildformate. Zwar basiert auch RawTherapee, wie andere Programme dieser Art, auf dcraw zum Konvertieren von Rohdaten-Formaten digitaler Kameras, die meist in einem proprietären oder schlecht dokumentierten Format vorliegen, nutzt dieses aber nur zum Einlesen der Raw-Dateien. Zur Bildbearbeitung selbst verwendet RawTherapee eigene Algorithmen. Die Software war ursprünglich ein Einmann-Projekt von Gábor Horváth und steht erst seit der Version 3.0 aus dem Jahr 2011 unter einer Open-Source-Lizenz (GPL), war aber auch zuvor schon kostenlos für Windows und Linux erhältlich.

Die jetzt veröffentlichte, stabile Version 4.1 erscheint fast drei Jahre nach der letzten stabilen Version 3.0.1 vom August 2011. Aktuelle Distributionen liefern in der Regel die Version 4.0.11 aus. RawTherapee 4.1 steht auf der Projektseite ab sofort in Form von Binärpaketen für MS Windows und Mac OS X zum Herunterladen zur Verfügung. Die Linux-Version von RawTherapee 4.1 ist momentan nur im Quellcode erhältlich, allerdings sollte Binärpakete bald in den Paketquellen der gängigen Distributionen verfügbar sein.

Angesichts der recht langen Entwicklungszeit ist die Liste der Neuerungen recht umfangreich. So unterstützt das Programm mehr als 50 neue Kameras. In der Liste finden sich auch Highend-Modelle, wie eine CFV-50 von Hasselblad oder die Modelle Mark II und III von Canon, sowie Phase-One-Geräte. Auch die Liste von neuen Werkzeugen kann sich sehen lassen, an vorderster Stelle ein Pipetten-Werkzeug für Kurven, eine verbesserte Focus-Maske oder die Unterstützung für das Floating-Point-HDR-Raw-DNG-Format zu nennen. Dazu gibt es eine überarbeitete Oberfläche mit eingängigerer Bedienung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 20 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Super (ramses, Mi, 28. Mai 2014)
Re[4]: Super (Tuxie, Mi, 28. Mai 2014)
Re[7]: Super (V_180_358, Di, 27. Mai 2014)
Re[3]: Super (haha, Di, 27. Mai 2014)
Re[2]: Super (Tuxie, Di, 27. Mai 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung