Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. Mai 2014, 10:39

Software::Web

Piwik 2.3 führt Zen-Modus ein

Das freie Webanalysewerkzeug Piwik ist nach nur einem Monat Entwicklungszeit in der Version 2.3 erschienen. Die Entwickler schlossen in der aktuellen Version 56 Tickets und konnten unter anderem die in Version 2.2 aufgetretene höhere CPU-Last wieder senken.

Piwik 2.3 verbirgt im Zen-Modus Navigationselemente

Piwik

Piwik 2.3 verbirgt im Zen-Modus Navigationselemente

In Piwik 2.3 führten die Entwickler den Zen Modus ein. Mit diesem soll die Piwik-Oberfläche vereinfacht werden, so dass sich Anwender auf das Wesentliche konzentrieren können. So werden beispielsweise Navigationselemente ausgeblendet. Im Piwik-Marketplace ist ein neues Plugin verfügbar, mit dessen Hilfe sich benutzerdefinierte Alarme konfigurieren lassen. Wird ein solcher Alarm ausgelöst, informiert Piwik Webseitenbetreiber via E-Mail über das Ereignis.

Anwender dürfen jetzt ein eigenes Favicon hochladen, so dass sich das Webanalysewerkzeug besser in angepasste Umgebungen, beispielsweise innerhalb einer Firma, einpasst. Themes dürfen Templates überschreiben, was weitere Anpassungen ermöglicht. Ein neues Suchfeld lässt Anwender nach benutzerdefinierten Segmenten suchen und die Fehlerlogging-Funktion des core:archive-Cron-Scripts wurde verbessert. Ein neuer Systemcheck informiert Anwender, ob ihr Piwik-Server Prozesse auf der Kommandozeile verwalten kann. Die Entwickler bereinigten die Stylesheets Morpheus und Zeitgeist, so dass sich Theme-Variablen besser nutzen lassen. Darüber hinaus behoben sie zahlreiche Fehler. Das Changelog enthält eine komplette Übersicht aller Neuerungen und Fehlerbehebungen.

Piwik wird seit 2006 vorwiegend in PHP und Javascript implementiert. Das freie Webanalysewerkzeug steht unter der GPL. Aktuell sucht das Projekt in Polen und Neuseeland nach PHP- und Javascript-Entwicklern. Piwik 2.3 kann von der Projektwebseite heruntergeladen oder im Fall einer bestehenden Installation automatisch aktualisiert werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung