Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 1. September 2000, 12:58

Software::Desktop::KDE

KDE-Projekt nimmt Stellung zur Gründung der GNOME-Foundation

Das KDE-Projekt hat heute eine Stellungnahme veröffentlicht, die auf die Gründung der GNOME-Foundation eingeht.

Diese Stellungnahme wurde aufgrund des hohen Drucks der Medien verfasst. Im großen und ganzen sagt KDE, dass sie in der Gründung der GNOME-Foundation keine wirkliche Bedrohung für ihren Desktop darstellt. Die Entwicklung des KDE-Desktops wird nicht eingestellt. Im Gegenteil. Die Entwicklung ihres qualitativ hochwertigen Standard-Desktops wird weitergehen. KDE hat bereits jetzt eine sehr hohe Verbreitung auf vielen Linux-basierten Workshations gefunden. Weiter heisst es, dass KDE in dem von den Medien inzinierten "KDE vs GNOME Krieg" nicht nachgeben wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung