Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 5. Juni 2014, 09:23

Software::Distributionen::Ubuntu

Zeitplan für Ubuntu 14.10 »Utopic Unicorn« steht fest

Die Planung des zeitlichen Ablaufs für die Veröffentlichung von Ubuntu 14.10 und dessen Varianten steht fest. Die stabile Veröffentlichung wurde entgegen der bisherigen Planung um eine Woche nach hinten auf den 23. Oktober verschoben.

Canonical

Der Grund dafür ist die »Linux Plumbers Conference«, die vom 15. bis 17. Oktober in Düsseldorf stattfindet. Die Verschiebung um eine Woche gibt Ubuntu-Entwicklern Gelegenheit zum Besuch der Konferenz, ohne den Veröffentlichungsplan zu beeinträchtigen.

Mit Ubuntu 14.10 beginnt ein neuer zweijähriger Zyklus, der mit der nächsten langzeitunterstützten Version Ubuntu 16.04 LTS endet. Die Entwicklung zu Ubuntu 14.10 hat bereits im April, kurz nach der Veröffentlichung von 14.04 LTS, begonnen.

Der jetzt festgelegte Zeitplan sieht für den 19. Juni die Festlegung auf die Ziele für 14.10 vor. Eine Woche später, am 26. Juni, ist die erste Alphaversion vorgesehen, die aber, wie auch die zweite Alpha- am 31. Juli und die erste Betaversion am 28. August nicht für Ubuntu selbst gilt, sondern nur für die Ubuntu-Varianten, die dies wünschen. Auf die finale Betaversion, die am 25. September auch für Ubuntu veröffentlicht wird, folgt am 16. Oktober ein Veröffentlichungskandidat und am 23. Oktober schließlich die stabile Version.

Anwender, die die Entwicklung zu Ubuntu 14.10 mitverfolgen wollen, müssen aber nicht bis zur ersten Betaversion warten, sie können auf die täglich erstellten ISO-Abbilder zurückgreifen. Entwicklungsziele für 14.10 sind unter anderem die Integration von Systemd und die Etablierung von Python 3 als Standard. Zudem ist jeder Entwickler angehalten, seinen Code aufzuräumen und überflüssigen Ballast abzuwerfen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung