Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. Juni 2014, 16:11

Software::Entwicklung

Eclipse Luna freigegeben

Die Eclipse Foundation hat die neue Version »Luna« in einer gleichzeitigen Veröffentlichung der Entwicklungsumgebung und vieler einzelner Projekte freigegeben.

Dunkles Theme in Eclipse 4.4

Lars Vogel

Dunkles Theme in Eclipse 4.4

Einmal jährlich koordinieren die Entwickler des freien Frameworks Eclipse ihre Arbeit mit zahlreichen weiteren Projekten, um gemeinsam eine neue Version herauszugeben, in der alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Auch in diesem Jahr erreicht die Veröffentlichung neue Höchstwerte. Nach Angaben der Eclipse Foundation umfasst Eclipse Luna 61 Mio. Codezeilen von 76 Projekten. Das sind drei Mio. Zeilen Code und fünf Projekte mehr als im letzten Jahr.

Die veröffentlichten Projekte bringen zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen mit, von denen nur einige wenige genannt werden können. So wird Java 8 jetzt in den wichtigsten Komponenten unterstützt. Dazu zählen die Unterstützung der Verbesserungen und Erweiterungen der Sprache, Suche und Refaktorisierung, Quick Assist eine Aufräumfunktion, die anonyme Klassen zu Lambda-Ausdrücken und notfalls auch umgekehrt machen kann, und neue Formatierungsoptionen für Lambda-Ausdrücke.

Entwicklung der Eclipse-Veröffentlichungen seit 2004

Holger Voormann

Entwicklung der Eclipse-Veröffentlichungen seit 2004

Die Entwicklungsumgebung bringt ein neues dunkles Theme mit. Neu ist auch die Möglichkeit, die Editor-Fenster zu teilen. Zeilennummern werden standardmäßig angezeigt Es wird versucht, den verfügbaren Platz besser zu nutzen, und die Schnellzugriffsleiste kann verborgen werden.

Sirius ermöglicht es Architekten, ihre eigenen grafischen Modellierumgebungen zu erstellen, aufbauend auf das Eclipse Modeling Framework (EMF) und das Graphical Modeling Framework (GMF).

Paho stellt freie Implementationen von offenen Standard-Nachrichtenprotokollen zur Verfügung, die aktuelle und aufkommende Anforderungen der Kommunikation zwischen Systemen abdecken. Code Recommenders integriert jetzt die Codeschnipsel-Suchmaschine Snipmatch und bietet die Möglichkeit, auf einfache Weise neue Schnipsel in ein gemeinsames Repositorium hochzuladen.

Das Eclipse Communication Project (ECF), das eine zur Spezifikation konforme Implementation von OSGi Remote Service/Remote Service Admin anbietet, wurde um die Unterstützung von CompletableFuture von Java 8 für asynchrone Dienste auf anderen Rechnern im Netz erweitert.

Die Luna-Veröffentlichung steht ab sofort unter eclipse.org zur Verfügung. Es wurden 14 Download-Pakete mit unterschiedlichem Umfang geschaffen, die jeweils auf bestimmte Anforderungen abgestimmt sind, aber mit Plugins beliebig erweitert werden können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung