Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. Juli 2014, 12:31

Software::Spiele

»Goat Simulator« für Linux und Mac OS X veröffentlicht

Ab sofort können nun auch Spieler unter Linux und Mac OS X in die Rolle einer Ziege schlüpfen und allerlei Unfug in dem beliebten Sandbox-Spiel »Goat Simulator« treiben.

Goat Simulator: Eine Ziege läuft Amok

steampowered.com

Goat Simulator: Eine Ziege läuft Amok

»Es war einmal eine Ziege, die sich in ihrer Herde ganz schrecklich langweilte und sich dann entschied, auf eigenen Hufen die Welt zu erkunden...«, so beschreibt der Hersteller die skurrilen Abenteuer einer Ziege, die auf eigene Faust in »Goat Simulator« die Welt erkundet und dabei allerlei Unfug anstellt. Dass das Versprechen einer »äußerst realistischen Simulation« nur bedingt den Gegebenheiten standhalten kann, versteht sich von selbst. Denn der Spieler darf nicht nur springen und Dinge anlecken, sondern vor allem alles aus dem Weg rammen, was ihm vor die Hörner kommt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Gegenstände, Tiere oder Menschen sind – alles kann mit einem beherzten Schubs aus dem Weg geräumt werden. Je mehr Verwüstung der Paarhufer hinterlässt, desto mehr Punkte klingeln auf dem Konto des Spielers.

Nun ist die Ziegen-Simulation nicht mehr nur Windows-Anwendern vorbehalten. Nutzer von Linux- und Mac-Betriebssystemen dürfen ab sofort ebenso in die Rolle des Vierbeiners schlüpfen. Unter Linux werden dazu mindestens ein Intel Core 2 Duo/AMD Athlon X2, 2 GB RAM und 2 GB Speicher benötigt. Der Besitz einer einigermaßen schnellen 3D-Grafikkarte versteht sich von selbst. Der Preis des Spieles liegt je nach Händler um die 10 Euro.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung