Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Juli 2014, 14:20

Software

Volks-PC will Debian und Android gemeinsam nativ unterstützen

Eine neue Linux-Distribution möchte Debian-ARM- und Android-Anwendungen auf einem Desktop vereinen. Die Distribution soll demnächst auf mobiler Hardware vorinstalliert verkauft werden.

Linux-Android

Volks-PC

Linux-Android

Hinter dem Projekt stehen die Macher der MicroXwin X-Windows-Implementation, die auch in der neuen Distribution Verwendung findet. Als Zielsetzung der Distribution möchten die Entwickler einerseits den großen Softwarepool von Debian unter ARM ausschöpfen, diesen aber gleichzeitig mit Funktionen ergänzen, die Debian unter ARM fehlen. Die Volks-PC-Macher erwähnen hier prominent das Abspielen von YouTube-Videos und HD-Video. Hier soll Android in die Bresche springen. Zudem gibt es laut den Entwicklern viele Android-Apps, die das Debian-Portfolio gut ergänzen.

Die Debian-Seite des Projekts setzt auf ein modifiziertes ARMHF Debian »Wheezy« RootFS und nutzt LXDE als Desktop-Umgebung. Auf Seiten von Android kommt »Jelly Bean« zum Einsatz. Die Macher betonen, im Gegensatz zu anderen Projekten, die Debian auf Android laufen lassen, gebe es keine Abhängigkeiten von Debian-Paketen auf Android, welches bis auf die Startskripte unverändert sei und somit sämtliche Android-Apps unterstütze. Sowohl Android- als auch Debian-Apps sollen mit nativer Geschwindigkeit laufen.

Die MicroXwin-Implementation, die den herkömmlichen X-Server hier ersetzt, soll für zusätzliche Geschwindigkeit sorgen. Die angepasste Xlib-Bibliothek von MicroXwin sendet Befehle direkt an den Grafiktreiber. MicroXwin ist, anders als der X.org-Server, kein Client-Server-System, was einiges an Overhead erspart und somit höhere Geschwindigkeiten ermöglicht.

Die Firma schickt sich an, einen Mini-PC mit einem doppelkernigen Rockchip-RK3066-Prozessor mit 1,4 GHz Leistung, einem GByte Hauptspeicher und 16 GByte Flashspeicher auf den Markt zu bringen. Zu einem späteren Zeitpunkt sind auch Tablets, Notebooks und USB-Sticks mit der zweigleisigen Distribution geplant. Preise für den Mini-PC gibt es noch nicht, das Gesamtkonzept der Firma wird auf deren Webseite näher erläutert. Ein YouTube-Video zeigt den Volks-PC mit Debian und Android im Einsatz.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Bild-Zeitung? (Mitesser, Mo, 21. Juli 2014)
Bild-Zeitung? (Hans-Paul Broschart, Mo, 21. Juli 2014)
Re[2]: WARNUNG (blablabla233, Mo, 21. Juli 2014)
Re: WARNUNG (blablabla233, Mo, 21. Juli 2014)
Re: WARNUNG (irgendwer, Mo, 21. Juli 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung