Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 25. Juli 2014, 15:51

Software::Distributionen::Ubuntu

Ubuntu erneuert Community-Team

Nach dem Weggang des Community-Managers Jono Bacon hat Canonical einige Änderungen am Community-Team vorgenommen. Statt eines Community-Managers gibt es nun mehrere, an deren Spitze der neue »Community-Team-Manager« David Planella steht.

ubuntu.com

Rick Spencer, der Vizepräsident für die Entwicklung bei Canonical, hat in seinem Blog die Änderungen bekanntgegeben. Spencer ist der Ansprechpartner des Community-Teams bei Canonical, was auch so bleiben soll. Die Struktur des Teams, das für die Betreuung der Gemeinschaft rund um Ubuntu zuständig ist, ändert sich jedoch.

Das Community-Team besteht aus Angestellten von Canonical. Es ist dafür zuständig, Programme zu schaffen und durchzuführen, die die Gemeinschaft von Ubuntu vergrößern und zu mehr Beiträgen animieren. Das Team soll Spencer und die anderen Canonical-Mitarbeiter dabei unterstützen, sich selbst wie gute Mitglieder der Gemeinschaft zu verhalten. Es soll zudem dabei helfen, Entscheidungen und Ankündigungen von Canonical an die Gemeinschaft zu vermitteln. Themen, die dabei angesprochen werden, sind unter anderem Pläne, Projektstatus und Änderungen daran.

Die gewachsene Gemeinschaft von Ubuntu machte es laut Spencer nötig, mehr als einen Community Manager einzusetzen. Statt einem Manager gibt es daher jetzt vier: David Planella, Michael Hall, Daniel Holbach und Nicholas Skaggs. Ersterer ist der Leiter des Teams und darf sich somit »Community Team Manager« nennen.

Die Rolle des Gemeinschafts-Sprechers bei Canonical wurde abgeschafft, da nach Ansicht von Spencer jeder in der Entwicklungsabteilung von Canonical für Canonical sprechen kann und sollte. Insgesamt hält Spencer die Änderungen für bedeutsam, obwohl es sich lediglich um kleinere Änderungen handelt.

Laut Spencer hat Canonical damit ein starkes Community-Team beisammen. Die Gemeinschaft ist eingeladen, sich bei Fragen und Anliegen sich an einen beliebigen der vier zu wenden, gegebenenfalls auch an Spencer selbst, der unter anderem im IRC erreichbar ist. Darüber hinaus wird die Ubuntu-Gemeinschaft auch durch das gewählte »Community Council«, das aus Mitgliedern der Gemeinschaft besteht, bei Canonical repräsentiert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Konkurrenz enteilt (Smackdown 666, Sa, 26. Juli 2014)
Re: Konkurrenz enteilt (Na klar, Sa, 26. Juli 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung